Hingeschaut – action medeor Blog

Wichtiges Ziel: Mehr Hebammen

Unterricht in der Hebammenschule in Sierra Leone

Eine Schwangerschaft ohne regelmäßige Kontrolluntersuchungen und ohne die Sicherheit, während der Geburt professionel begleitet zu werden – das ist für uns unvorstellbar. Für Millionen Frauen weltweit ist das Realität.

Zukunft gestalten mit einer Testamentsspende

Dr. Thomas Menn, ehrenamtlicher Vizepräsident von action medeor

Die Arbeit, die action medeor leistet, wird auch Dank der Menschen möglich, die über ihre Lebenszeit hinaus durch ihre Nachlassregelung finanzielle Mittel zur Verfügung stellen. Mit dieser Testamentsspende hinterlassen sie einen Teil oder ihr gesamtes Erbe für die zukünftige Arbeit des Hilfswerks.

Eine Hebammenschule für Sierra Leone

Eröffnung der Hebammenschule in Sierra Leone

Der Beruf der Hebamme ist einer der ältesten Berufe überhaupt und wird schon im Alten Testament erwähnt. Doch eine einheitliche Ausbildung wurde erstmals 1452 in Regensburg in einer Hebammenverordnung geregelt.

Portrait: Judith Saint Philippe, Hebamme

Hebamme Judith im Kreißsaal in Haiti

Judith Saint Philippes Lebenstraum hat sich erfüllt: Sie arbeitet im Kreißsaal in Lamardelle, Haiti, als Hebamme und begleitet schwangere Frauen während der Schwangerschaft und bei der Geburt.

Gesundheitssysteme stärken: Unterstützung des Krankenhauses in Sasstown, Liberia

Die Ebola-Epidemie 2014/2015 hat die Schwäche des Gesundheitssystems in Liberia deutlich aufgezeigt. Um die medizinische Versorgung der Menschen zu verbessern und für den Ausbruch von Krankeiten zukünftig besser gewappnet zu sein engagiert sich auch action medeor mit verschiedenen Projekten für die Stärkung des Gesundheitssystems.

Studieren dank action medeor: Ein Bericht aus Tansania

Studenten an der Universität in Dar es Salaam

Nur 30 Prozent der Gesundheitseinrichtungen in Tansania verfügen über pharmazeutisches Personal. Um das zu ändern unterstützt die action medeor-Stiftung Pharmazie-Studenten mit einem Stipendium. 

Portrait: Phillips Kasawala, Anästhesist

Anästhesist Phillips Kasawala in Malawi

Seit 14 Jahren arbeitet Phillips Kasawala im Madisi Hospital in Malawi als Anästhesist. Als Vater von zwei Kindern liegt dem Arzt besonders das Wohl der kleinen Patienten am Herzen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
Newsletter bestellen

action medeor Newsletter

Hier können Sie unseren E-Mail-Newsletter abonnieren und werden regelmäßig über die Arbeit von action medeor informiert. 


Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.