Jugendliche einer Schule in Bolivien nehmen an einem Projekt zur Prävention von genderbasierter Gewalt teil.

Blogaction medeor Live

Kurzmeldungen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

Tag gegen Gewalt gegen Frauen

Bereits seit 1981 wird der 25. November als Gedenk- und Aktionstag zur Bekämpfung von Gewalt und Diskriminierung gegen Frauen und Mädchen begangen. Ein Thema, das dringend mehr Aufmerksamkeit benötigt – denn diese Gewalt verursacht psychische und physische Krankheiten und raubt den Frauen und Mädchen oft die Chance auf eine glückliche Zukunft.

Kurzmeldungen Geburtshilfe in Haiti: 180. Baby geboren

Herzlich Willkommen im Leben! In der Geburtsklinik unseres Projektes mit Fondation Enfant Jesus in Haiti ist das 180. Baby geboren worden.

Kurzmeldungen 20. November – Tag der Kinderrechte

Jedes Kind hat das Recht auf Schutz, Bildung und Gesundheit - diese und weitere Rechte sind in der UN Kinderrechtskonvention festgelegt.

Pressemitteilung Zu Weihnachten Gesundheit schenken

Weihnachtspräsente für Kunden, Kundinnen und Geschäftskontakte sind wichtig, um gute Beziehungen zu stärken. Durch die Corona-Pandemie ist vielen Menschen bewusstgeworden, welch hohes Gut die Gesundheit ist. Einige Unternehmen gehen deshalb neue Wege und verschenken statt Wein, Kalender oder Pralinen in diesem Jahr Gesundheit.

Hingeschaut Wir sind die Notapotheke der Welt: Mona, Pharmaziepraktikantin bei action medeor

Verabschiedung am letzten Arbeitstag: Mona gemeinsam mit Dr. Irmgard Buchkremer, Bereichsleiterin Pharmazie bei action medeor. Das nächste Treffen ist bereits geplant: beim Apfelblütenlauf 2022 bei action medeor.

Regelmäßig wird das Team von action medeor durch Pharmaziepraktikant:innen verstärkt, die einen Teil des praktischen Jahres ihres Studiums im Pharmazie-Team von action medeor absolvieren – wie zuletzt die 24-jährige Mona aus Wuppertal. Im Interview berichtet sie über ihre Zeit bei action medeor!

Spenden bewegt Not in Afghanistan ist groß

Was die Menschen in Afghanistan durchleben ist für uns kaum vorstellbar. Hunderttausende sind auf der Flucht im eigenen Land.

Kurzmeldungen Im Gespräch: Wema Kibanga

Wema Kibanga steht kurz vor dem Abschluss ihres Masterstudiums der Pharmazie.

Wema Kibanga ist Stipendiatin der action medeor-Stiftung und studiert Klinische Pharmazie in Tansania. Bei einer Tansania-Reise in diesem Jahr besuchte action medeor-Mitarbeiterin Sandra Boermann Wema und unterhielt sich mit ihr über ihr Studium und ihre Zukunftspläne.

Kurzmeldungen Sauerstoffkonzentratoren für Botswana

Ernste Nachrichten erreichten uns aus Botswana: in den Krankenhäusern des Landes im südlichen Afrika wird der Sauerstoff knapp - dringend benötigt zur Behandlung von Corona-Erkrankten, aber auch bei vielen anderen Krankheiten wichtig.

Kurzmeldungen Projekt in DR Kongo wird ausgeweitet

Mitarbeiter:innen der Partnerorganisation AFPDE informieren über gesunde Ernährung, Prävention von Krankheiten und Mangelernährung

Gesundheitskrisen wie Ausbrüche von Ebola und die anhaltende Corona-Pandemie sowie Naturkatastrophen führten in den vergangenen Monaten dazu, dass sich die Gesundheits- und Ernährungssituation vieler Menschen in unserem Projektgebiet in der Demokratischen Republik Kongo weiter verschärft.

Spenden bewegt Kolumbien: Hilfe für Geflüchtete

Das Ärzteteam der Universität von Sinú, einem Kooperationspartner von action medeor

Die Situation in den Elendsquartieren der Großstädte Kolumbiens verschärft sich. Geflüchtete benötigen dringend Hilfe.

Folgen Sie Ihrem Herzen!

Mit einer regelmäßigen Spende leisten Sie nachhaltig Hilfe.

Sorgen Sie dafür, dass die Notapotheke der Welt immer und überall offen ist.

Spendenkonten

Sparkasse Krefeld, IBAN:
DE78 3205 0000 0000 0099 93

Volksbank Krefeld, IBAN:
DE12 3206 0362 0555 5555 55