Spenden bewegt

Hilferuf aus der DR Kongo

Überschwemmungen in der DR Kongo

Reißende Schlammlawinen, überflutete Straßen: Sintflutartige Regenfälle haben Flüsse und Seen über die Ufer treten lassen.

Corona in Tansania

Mädchen mit Mundschutz

Die Zahl der gemeldeten Corona-Infektionen in Tansania ist noch gering. Doch es gibt viel zu wenig Tests, die Dunkelziffer ist weitaus höher.

Corona-Nothilfe

Händewaschen in Haiti

Menschen in armen Ländern trifft das Corona-Virus besonders hart. Wir tun alles, um die Menschen auf die Epidemie vorzubereiten.

Heuschreckenplage in Somalia

Heuschreckenplage in Somalia

Ostafrika wird gerade von der schlimmsten Heuschreckenplage seit mehr als 25 Jahren heimgesucht.

Corona-Nothilfe von action medeor

Händewaschen schützt vor Infektionen

Selten hat eine Krankheit die Welt über Ländergrenzen hinaus so beschäftigt und bedroht, wie es das Corona-Virus aktuell tut.

Syrien: Unsere Hilfe geht weiter

Flüchtlingslager in Syrien

Deutschland steht durch die Corona-Pandemie vor einer Bewährungsprobe. Die Arbeit von action medeor geht weiter.

Der Bootsdoktor kommt

Das Ambulanzboot

Dank des Ambulanzboots von Dr. Bosolo  werden Menschen in abgelegenen Dörfern im Kongo medizinisch versorgt.

Bericht aus Syrien

Seit neun Jahren leidet die syrische Bevölkerung unter der Gewalt in ihrer Heimat. Über eine halbe Million Tote forderte der Krieg bereits.

Jemen: Kinder im Krieg

Seit über vier Jahren herrscht im Jemen ein grausamer Krieg, der die Lebensgrundlagen der Menschen zerstört.

Medikamente für Syrien

Im Lager werden die Hilfslieferungen für Syrien gepackt.

In Nord-Syrien herrscht Ausnahmezustand. 200.000 Menschen sind auf der Flucht vor den militärischen Auseinandersetzungen.

Folgen Sie Ihrem Herzen!

Mit einer regelmäßigen Spende leisten Sie nachhaltig Hilfe.

Sorgen Sie dafür, dass die Notapotheke der Welt immer und überall offen ist.

Spendenkonten

Sparkasse Krefeld, IBAN:
DE78 3205 0000 0000 0099 93

Volksbank Krefeld, IBAN:
DE12 3206 0362 0555 5555 55