Spenden bewegt

Kongo: Hilfe für die Kleinsten

Kind in Kongo erhält Zusatznahrung

Gemeinsam mit lokalen Partnern bekämpft action medeor in der demokratischen Republik Kongo nachhaltig Hunger und Krankheiten.

Corona-Notlage in Indien

Notfallaufnahme eines indischen Krankenhauses.

Die Corona-Situation in Indien ist dramatisch. Krankenhäuser sind überfüllt, es fehlt Sauerstoff. Menschen sterben. Ihre Spende hilft.

Corona-Hilfe in Malawi

Gesundheitshelfer mit Schutzausrüstung versorgen einen Patienten

action medeor Malawi schlägt Alarm: Krankenhäuser sind nicht ausgestattet, um alle COVID-19-Patienten zu behandeln.

Brandkatastrophe in Bangladesch

Flüchtlingslager Cox's Bazar nach dem Brand

Ein verheerendes Feuer hat große Teile des Flüchtlingslagers Cox's Bazar in Bangladesch niedergebrannt. Helfen Sie mit Ihrer Spende!

Humanitäre Hilfe für den Jemen

Vater wartet mit seiner Tochter auf dem Arm vor dem Krankenhaus

Große Not braucht große Hilfe: Sechs Jahre Krieg im Jemen haben verheerenden Folgen für die Gesundheit der Kinder.

Was fehlt Sona?

Sona wird im Krankenhaus untersucht

Jerewan, Armenien: Mit hohem Fieber wird die kleine Sona ins Krankenhaus eingeliefert. Was fehlt der kleinen Patientin?

Unermüdlich im Einsatz

Schwester Rumbie vor dem Krankenhaus

Schwester Rumbie verliert nie ihre Zuversicht – trotz der vielen Sorgen, die sie als Leiterin des St. Patrick´s Hospital in Simbabwe hat.

Dr. Catena: Lebensretter im Sudan

Dr. Catena behandelt einen Patienten im Krankenhaus im Sudan.

„Die größte Katastrophe ist, wenn Patientinnen und Patienten sterben, weil uns lebensrettende Medikamente fehlen“, berichtet Dr. Catena.

Überschwemmungen in Niger

Zwei Männer mitten in der überschwemmten Region.

Fernab von medialer Berichterstattung stehen Menschen im Niger nach verheerenden Überschwemmungen vor dem Nichts.

Kulturelle Praxis im Umbruch

Hannah Yambasu bei einem Schulworkshop

Weltweit sind mehr als 200 Millionen Frauen beschnitten. Für die Gesundheit der Frauen hat das weitreichende Folgen.

Folgen Sie Ihrem Herzen!

Mit einer regelmäßigen Spende leisten Sie nachhaltig Hilfe.

Sorgen Sie dafür, dass die Notapotheke der Welt immer und überall offen ist.

Spendenkonten

Sparkasse Krefeld, IBAN:
DE78 3205 0000 0000 0099 93

Volksbank Krefeld, IBAN:
DE12 3206 0362 0555 5555 55