Jugendliche einer Schule in Bolivien nehmen an einem Projekt zur Prävention von genderbasierter Gewalt teil.

Blogaction medeor Live

Spenden bewegt Die Vertriebenen von Mossul und Sindschar

Zwei Kinder im Flüchtlingscamp Esyan im Irak.

Als im Sommer 2014 IS-Milizen Sindschar und Mossul besetzten, flüchteten 500.000 Menschen in die Provinz Dahuk im Nordirak. Rund 230.000 Flüchtlinge leben seitdem in 22 Camps, die von der Regionalregierung mit internationaler Unterstützung errichtet wurden.

Pressemitteilung Forum Mittelstand Niederrhein bei action medeor

Ralf Cornely vom trend-Office Cornely, Udo Strenge und Karin Drabben von der Interessenvereinigung Mittelständische Wirtschaft, Dr. Thomas Jablonski (TZN), Bernd Pastors (action medeor), Michael Scharfenberg vom gleichnamigen Autohaus, Dr. Angela Zeithammer (action medeor), Martin Alders von alders electronic GmbH und Nils Schmidt vom Verband "DIE FÜHRUNGSKRÄFTE" e.V

Der dritte Forumsabend der Veranstaltungsreihe „Forum Mittelstand Niederhein“ hat zum ersten Mal bei action medeor stattgefunden.

Spenden bewegt Hoffnung auf bessere medizinische Versorgung

Der Junge im Flüchtlingslager Kabartu I. schaut in die Ferne.

Krieg und Terror zwingen jeden Tag tausende Menschen zur Flucht aus dem Sindschar-Gebirge im Nord-Irak. Angekommen in den Flüchtlingslagern leiden sie unter Hunger, Durst und lebensbedrohlichen Krankheiten. action medeor unterstützt Ärzte vor Ort mit Medikamenten.

Pressemitteilung Medikamente für Flüchtlinge im Mittelmeer

Bernd Pastors (r.), Vorstandssprecher von action medeor, übergibt Jakob Schoen von „Jugend Rettet“ die Medikamente für die Ausstattung der Krankenstation auf dem Rettungsschiff.

action medeor unterstützt die Organisation "Jugend Rettet" mit Medikamenten und Material für die Rettung von Flüchtlingen im Mittelmeer.