Jugendliche einer Schule in Bolivien nehmen an einem Projekt zur Prävention von genderbasierter Gewalt teil.

Blogaction medeor Live

Kurzmeldungen Wissen bringt Gesundheit

Ein Team unserer Partnerorganisation AFPDE im Einsatz in der DR Kongo: in Aufklärungsveranstaltungen informieren sie Familien in der Region Süd-Kivu über Mutter-Kind-Gesundheit, Mangelernährung, Hygiene und Prävention von Krankheiten.

Spenden bewegt Corona-Nothilfe von action medeor

Händewaschen schützt vor Infektionen

Selten hat eine Krankheit die Welt über Ländergrenzen hinaus so beschäftigt und bedroht, wie es das Corona-Virus aktuell tut.

Kurzmeldungen Spendenaktion von eSports School

Zu Hause bleiben ist angesagt: Mit Online-Fußball-Turnier gemeinsam gegen Corona und für eine bessere Gesundheitsversorgung weltweit!

Spenden bewegt Syrien: Unsere Hilfe geht weiter

Flüchtlingslager in Syrien

Deutschland steht durch die Corona-Pandemie vor einer Bewährungsprobe. Die Arbeit von action medeor geht weiter.

Hingeschaut Corona-Krise

"Wir wollen als Gesundheitsorganisation für die Menschen da sein." - Ein Brief an unsere Unterstützer in Zeiten der Corona-Krise.

Pressemitteilung Lions-Kunstaktion unterstützt action medeor

Verschollen geglaubte Werke von Otto Piene gefunden: Bilder können bei Lions Club Mönchengladbach St. Vitus erworben werden, 500 Euro Spende pro Bild an action medeor

Kurzmeldungen Auswirkungen von Corona auf Tansania und Malawi

Auch unsere Kollegen in den action medeor-Niederlassungen in Tansania und Malawi spüren erste Auswirkungen der Corona-Epidemie.

Kurzmeldungen Ein Jahr nach Zyklon Idai

Im März 2019 wurde der Südosten Afrikas von Zyklon Idai getroffen, einer der schlimmsten durch Wetter verursachten Katastrophen, die jemals die Südhalbkugel getroffen haben. Millionen Menschen waren in Folge von Überschwemmungen, Zerstörung und Krankheit betroffen.

Pressemitteilung action medeor trauert um Pfarrer Ludwig Kamm

Vor einigen Tagen hat action medeor mit Pfarrer Ludwig Kamm eines seiner engagiertesten Mitglieder verloren. Sein Tod erfüllt uns mit Trauer, denn er hat die Sache von action medeor immer nach Kräften unterstützt.

Pressemitteilung Dramatische Lage in Syrien

Vor allem die Kinder leiden unter der Situation in den Flüchtlingscamps. Hilfsorganisationen wie action medeor versuchen nun, schnelle Hilfe zu organisieren.

Gesundheitssystem rund um Idlib droht zu kollabieren. action medeor warnt: „In Syrien wird Menschlichkeit zerstört.“

Folgen Sie Ihrem Herzen!

Mit einer regelmäßigen Spende leisten Sie nachhaltig Hilfe.

Sorgen Sie dafür, dass die Notapotheke der Welt immer und überall offen ist.

Spendenkonten

Sparkasse Krefeld, IBAN:
DE78 3205 0000 0000 0099 93

Volksbank Krefeld, IBAN:
DE12 3206 0362 0555 5555 55