Jugendliche einer Schule in Bolivien nehmen an einem Projekt zur Prävention von genderbasierter Gewalt teil.

Blogaction medeor Live

Kurzmeldungen Medikamentenhilfe Mosambik

In Folge des Zyklons im Südosten Afrikas breiten sich in den betroffenen Regionen Krankheiten aus.

Kurzmeldungen Gemeinsame Hilfe für Kolumbien

Treffen der Kolumbien-Partnerschaft bei action medeor: gemeinsam mit Partnern  - unter anderem vom Bistum Aachen, Misereor und dem Kindermissionswerk die Sternsinger - tauschen wir uns regelmäßig zur aktuellen Lage in Kolumbien, Kooperationsmöglichkeiten und Hilfsprojekten in dem südamerikanischen Land aus.

Pressemitteilung Zyklon Idai: Mitarbeiterin vor Ort

Vor der Abreise nach Malawi: action medeor Mitarbeiterin Mareike Illing im Medikamentenlager von action medeor in Tönisvorst.

Um die Nothilfe für die Opfer von Zyklon Idai zu koordinieren, reist action medeor Mitarbeiterin Mareike Illing nach Malawi.

Mitschnitt Podcast: Humanitäre Krise in Venezuela

 

Seit Wochen bestimmt der Machtkampf um das Präsidentenamt in Venezuela die Nachrichten aus dem südamerikanischen Land. Währenddessen verschärft sich die humanitäre Lage der Bevölkerung immer weiter, es fehlt am Nötigsten zum Leben: das Gesundheitssystem ist zusammengebrochen, Medikamente gibt es kaum noch im Land.

Kurzmeldungen Nothilfe Idai: jetzt mit payback Punkten helfen!

Hunderttausende Menschen haben durch Zyklon Idai alles verloren, viele suchen - wie hier im Süden Malawis - Schutz in Evakuierungszentren und Notunterkünften.

Kurzmeldungen Medikamentenlieferung für Dr. Tom Catena

Verladung von Hilfsgütern in Tönisvorst: dringend benötigte Medikamente auf dem Weg in den Sudan

Medikamente unterwegs zu einem langjährigen action medeor Partner: eine Lieferung mit dringend benötigten Basismedikamenten und medizinischem Material verlässt Tönisvorst in Richtung Nuba-Berge im Sudan.

Pressemitteilung Medikamente für den Jemen

Besonders für die Kinder sind Mangelernährung und Krankheiten eine große Bedrohung. Gemeinsam mit lokalen Partnern leistet action medeor medizinische Hilfe

Nach vier Jahren Krieg leben die Menschen im Jemen inmitten der schlimmsten humanitären Katastrophe unserer Zeit.

Folgen Sie Ihrem Herzen!

Mit einer regelmäßigen Spende leisten Sie nachhaltig Hilfe.

Sorgen Sie dafür, dass die Notapotheke der Welt immer und überall offen ist.

Spendenkonten

Sparkasse Krefeld, IBAN:
DE78 3205 0000 0000 0099 93

Volksbank Krefeld, IBAN:
DE12 3206 0362 0555 5555 55

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Einverstanden
Newsletter bestellen

action medeor Newsletter

Hier können Sie unseren E-Mail-Newsletter abonnieren und werden regelmäßig über die Arbeit von action medeor informiert. 


Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.