Jugendliche einer Schule in Bolivien nehmen an einem Projekt zur Prävention von genderbasierter Gewalt teil.

Blogaction medeor Live

Hingeschaut Abschied aus Kibaha: Die Produktion kann starten!

Senior-Experte Dr. Bernd Diener gemeinsam mit Vertreter:innen der Bezirksregierung vor dem neuen Standort von action medeor Tansania in Kibaha.

Über sechs Wochen haben unser ehrenamtlicher Senior-Experte Dr. Bernd Diener und seine Frau Sigrid ein besonderes Projekt von action medeor in Tansania begleitet: den Aufbau und die Inbetriebnahme einer Produktionsanlage für Labor-Reagenzien in Kibaha. Ein ganz besonderes Projekt – denn die Anlage wird die erste ihrer Art in ganz Ostafrika sein. In den vergangenen Wochen hat Sigrid Diener hier regelmäßig über die Projektfortschritte und Erfahrungen in Tansania berichtet:

Pressemitteilung Ein Jahr nach dem russischen Angriff auf die Ukraine: action medeor zieht Bilanz zur humanitären Hilfe

Jeden Morgen stehen vor der Sozialapotheke Odessa die Menschen Schlange, um an  ihre Medikamente zu kommen. Igor Fedin (Bildmitte) von der Organisation „Your City”  erklärt, wie das Ausgabeverfahren funktioniert.

Der 24. Februar 2022 war für die Welt eine Zäsur, und auch beim Gesundheitshilfswerk action medeor ticken die Uhren seit dem russischen Angriff auf die Ukraine anders: „Noch nie in der Geschichte unseres Hilfswerks haben wir so viele Hilfsgüter in so kurzer Zeit in ein Krisengebiet geschickt“, resümiert Sid Peruvemba, Vorstandssprecher von action medeor.

Hingeschaut DANKE aus der Ukraine

Das Team der Sozialapotheke in Odessa, Suedukraine

Danke, dass Sie unsere Nothilfe für die Menschen in der Ukraine unterstützen!

Hingeschaut THANK YOU from Ukraine

Das Team der Sozialapotheke in Odessa, Suedukraine

War has been raging in Ukraine for a year now. Thank you for supporting our emergency aid for the people in Ukraine!

Pressemitteilung Humanitäre Hilfe kommt in Syrien an

Das Gesundheitshilfswerk action medeor gehört zu den ersten Hilfsorganisationen, die gemeinsam mit ihren regionalen Partnern humanitäre Hilfsgüter in Nord-Syrien verteilen.

Hingeschaut Bericht aus Kibaha: Warum eigentlich Laborreagenzien herstellen?

Die neue Wasseraufbereitungsanlage spielt eine wichtige Rolle für die zukünftige Produktion von Labor-Reagenzien.

Neuigkeiten aus Tansania: Seit Anfang Januar begleiten unser ehrenamtlicher Senior-Experte Dr. Bernd Diener und seine Frau Sigrid eins unserer Projekte in Tansania - den Aufbau einer Produktionsstätte für Labor-Reagenzien in Kibaha im Osten des Landes. Regelmäßig berichtet Sigrid Diener hier über ihre Erfahrungen und die Fortschritte im Projekt:

Pressemitteilung Eine Woche nach dem Erdbeben: action medeor weitet Hilfen im Erdbebengebiet aus

In der türkischen Stadt Kilis verteilt action medeor zusammen mit seinen  lokalen Partnern warme Mahlzeiten an die Erdbebenopfer.

Eine Woche nach dem schweren Erdbeben in der türkisch-syrischen Grenzregion arbeitet das Gesundheitshilfswerk action medeor weiter mit Hochdruck daran, soviel Hilfen wie möglich für die Menschen auf den Weg zu bringen. Ein Erkundungsteam des Hilfswerks war bereits im Erdbebengebiet, um die Lage in verschiedenen Städten zu sondieren.

Pressemitteilung action-medeor-Helfer im Erdbeben-Gebiet

Bereits einen Tag nach dem schweren Erdbeben in der Türkei und Syrien hat action medeor ein Erkundungsteam in die Erdbebenregion gesandt.