Jugendliche einer Schule in Bolivien nehmen an einem Projekt zur Prävention von genderbasierter Gewalt teil.

Blogaction medeor Live

Kurzmeldungen Erfolgreiche Schulungen in Somalia

Teilnehmer*innen unserer Schulungen für verbesserte Anbaumethoden in Somalia ziehen ein positives Fazit!

Pressemitteilung Gesundheit schenken ist mehr als eine gute Tat

Socken? Krawatten? Gutscheine? Jedes Jahr im Dezember stellen sich viele Menschen in Deutschland die gleiche Frage: Was soll ich denen schenken, die schon alles haben?

Pressemitteilung Hilfe nach Hurrikan Eta

Überschwemmungen und Erdrutsche haben in Guatemala Brücken, Straßen und Häuser zerstört. Tausende Menschen sind obdachlos und auf Hilfe angewiesen.

Nach den Zerstörungen durch Hurrikan Eta hat action medeor 20.000 Euro Soforthilfe für Guatemala zugesagt.

Spenden bewegt Dr. Catena: Lebensretter im Sudan

Dr. Catena behandelt einen Patienten im Krankenhaus im Sudan.

„Die größte Katastrophe ist, wenn Patientinnen und Patienten sterben, weil uns lebensrettende Medikamente fehlen“, berichtet Dr. Catena.

Kurzmeldungen One Health Day

Die Gesundheit von Menschen und Tieren sind untrennbar miteinander verbunden – eine Tatsache, die besonders deutlich wird, wenn Krankheiten von Tieren auf Menschen überspringen.

Kurzmeldungen DR Kongo: Selbst genähte Masken

Mädchen mit Maske in einem Klassenraum

In unserem Projekt in der DR Kongo wurden 75.000 Stoffmasken genäht und an die Bevölkerung verteilt.

Kurzmeldungen Ernte hat Überschwemmungen überstanden

Metallfässer zur Lagerung von Ernteerträgen

Erfolgserlebnis in unserem Projekt in Somalia: Dank der Metallfässer, die Anfang des Jahres angeschafft wurden, haben alle Ernteerträge die Überschwemmungen gut überstanden!

Kurzmeldungen Medikamente in Rekordzeit angekommen!

„Die Medikamentenlieferung ist in Bestzustand und Rekordzeit bei uns angekommen. Herzlichen Dank für die großzügige Spende – auch im Namen unserer Patientinnen und Patienten!“ 

Kurzmeldungen Hilfsgüter für die Nuba-Berge

Zwei Paletten mit Verbandsmaterial sind jetzt unterwegs zum Mother of Mercy Hospital in den Nuba-Bergen im Sudan.

Pressemitteilung Hilfe für die Menschen im Niger

Immer wieder ist action medeor auch Empfänger von Sachspenden. Im Jahr 2020 beispielsweise hat das Medikamentenhilfswerk 20.000 Packungen InfectoScab-Salbe des Herstellers InfectoPharm erhalten.

Folgen Sie Ihrem Herzen!

Mit einer regelmäßigen Spende leisten Sie nachhaltig Hilfe.

Sorgen Sie dafür, dass die Notapotheke der Welt immer und überall offen ist.

Spendenkonten

Sparkasse Krefeld, IBAN:
DE78 3205 0000 0000 0099 93

Volksbank Krefeld, IBAN:
DE12 3206 0362 0555 5555 55