Aktuelle Seite:

Spenden bewegt Geflüchtete in Armenien

© action medeor

Nach der Militäroffensive in Bergkarabach sind mehr als 100.000 Menschen nach Armenien geflüchtet. Hilfe wird dringend benötigt!

Die aktuelle Situation führt auch zu einer erheblichen Belastung der Krankenhäuser, die nun akut und chronisch Kranke versorgen müssen.

Shushan Davtyan von der ARABKIR United Children's Charity Foundation wandte sich mit einem Hilferuf an action medeor: Die Flüchtlinge aus Bergkarabach, darunter auch viele Kinder, werden derzeit auf verschiedene Regionen verteilt. Das auf Kinder- und Jugendmedizin spezialisierte ARABKIR Medical Center benötigt dringend Schmerzmittel, Antibiotika, Spritzen und Kanülen, um alle kleinen und großen Patienten angemessen behandeln zu können.

Seit dem Jahr 2000 unterstützt action medeor dieses Krankenhaus in der Hauptstadt Jerewan regelmäßig mit Medikamenten und medizinischem Material. Diese werden in verschiedenen Bereichen wie der Chirurgie, der Intensivstation und der Kinderklinik dringend benötigt. Erst im September verließ eine Sendung per LKW unser Medikamentenlager in Tönisvorst. Nun werden wir weitere Hilfe auf den Weg bringen.

Unterstützen Sie jetzt die Nothilfe von action medeor mit Ihrer Spende.

Jetzt spenden



Beseitigung von Not und Leid

„Die Beseitigung oder Linderung von Not ist eine der wichtigsten Schlüsselfragen der Welt, die über Krieg oder Frieden entscheidet. Deshalb ist es so wichtig, sich für Menschen in benachteiligten Regionen einzusetzen.“

Rudolf Meyer, ehrenamtlich engagiert bei action medeor



Das könnte Sie auch interessieren