Aktuelle Seite:

Spenden bewegt Guatemala: Einsatz für Gesundheit

 Viel Arbeit, große Verantwortung: Die Krankenschwester  Martha betreut allein 500 Patientinnen und Patienten.

Viel Arbeit, große Verantwortung: Die Krankenschwester Martha betreut allein 500 Patientinnen und Patienten. © action medeor/Cristina Chiquín

Nach den Präsidenschaftswahlen sind viele Menschen hoffnungsvoll. Die Hilfe von action medeor muss trotzdem weitergehen!

Die Präsidentschaftswahl in Guatemala gibt vielen Menschen Hoffnung. Der neugewählte Präsident Arévalo will sich gegen Korruption und das Leid in dem Land einsetzen: Denn aktuell ist fast jedes zweite Kind in Guatemala unterernährt. 60 Prozent der Bevölkerung leben in Armut. 

Große Not in ländlichen Regionen

Besonders betroffen sind die indigenen Gemeinden in den ländlichen Regionen Guatemalas. Lebensmittel sind knapp und Extremwetter richten große Schäden an. Selbst leicht behandelbare Krankheiten wie Atemwegsinfektionen führen zu Todesfällen, da es kaum geschultes Gesundheitspersonal gibt. Vor allem Kinder, schwangere Frauen sowie ältere Menschen und chronisch Kranke sind dringend auf medizinische Hilfe angewiesen.

Im Einsatz für Gesundheit

action medeor arbeitet in 14 Dörfern Guatemalas mit Partnerorganisationen zusammen, um diese oft lebensrettende Hilfe möglich zu machen: Gesundheitspersonal wird fortgebildet, damit sie Krankheiten besser erkennen und die richtigen Maßnahmen ergreifen können. Gesundheitsstationen erhalten Medikamente und medizinische Geräte wie Stethoskope und Blutdruckmessgeräte. Angesichts der vielen Extremwetter werden zusätzlich, gemeinsam mit den Dorfbewohnern, Notfallpläne entwickelt, die im Katastrophenfall Leben retten!

Ihre Spende wirkt!

Auch mit einer engagierten Regierung wird diese Hilfe weiterhin dringend benötigt! Mit Ihrer Spende können Sie einen Unterschied machen: Gemeinsam ermöglichen wir den Menschen im ländlichen Guatemala eine medizinische Versorgung und eine Zukunftsperspektive.

So hilft Ihre Spende: 

Etwa 20 Euro kosten 15 Flaschen schleimlösenden Sirups zur Behandlung von Atemwegserkrankungen.
Jetzt einmalig 20 Euro spenden

Drei Stethoskope zur schnellen Überprüfung der Herz- und Lungenfunktion kosten rund 50 Euro.
Jetzt einmalig 50 Euro spenden

Für rund 120 Euro kann ein Hebammengarten mit Heilpflanzen angelegt werden.
Jetzt einmalig 120 Euro spenden



© Andreas Bischoff
© Andreas Bischoff

Direkt in der Nachbarschaft

„Das Konzept der Notapotheke der Welt hat mich angesprochen – gepaart mit dem transparenten Umgang mit Spenden. Toll, so eine Organisation direkt in der Nachbarschaft zu haben.“

Christof Legde, Spender aus Krefeld

© Andreas Bischoff