Pressemitteilungen

Kita-Kinder basteln Sterne für action medeor

Einige Kinder aus der katholischen Kita St. Godehard Vorst besuchten jetzt action medeor, um zu sehen, wo die Sterne, die die Kinder gebastelt haben, ihren Platz bekommen haben.

Sie hängen in den Fenstern und schmücken die Stellwände im Foyer, die 100 Sterne aus gelber Pappe, die die Kinder der katholischen Kita St. Godehard Vorst für das Medikamenten-Hilfswerk action medeor gebastelt haben.

Hannah Yambasu – eine Kämpferin für Frauen- und Mädchenrechte in Sierra Leone

Mit ihrer Organisation WAVES setzt sich Hannah Yambasu für die Rechte von Frauen und Mädchen in Sierra Leone ein.

Hannah Yambasu, Aktivistin und Gründerin der Organisation „Women Against Violence and Exploitation in Society“, kurz „Waves“, ist mit Herzblut bei der Arbeit. Ihre persönliche Geschichte hat sie dazu bewegt, sich dafür einzusetzen, dass die Rechte der Frauen in Sierra Leone gewahrt werden.

Vom Manager zum Senior Experten

Unterwegs für eine bessere Versorgung mit Medizintechnik: Dr. Bernd Diener im Austausch mit Gerald Masuki, Landesdirektor von action medeor Tansania.

Vor drei Jahren ging Bernd Diener in den Vorruhestand. Der Evonik-Standortleiter hatte genug von der 60-Stunden-Arbeitswoche. Seine Fähigkeiten aber wollte der Krefelder gerne weiter einbringen. Also bewarb er sich als Senior Experte bei action medeor.

Ein Pfarrer mit einer Mission

Rund 50.000 Euro in sechs Jahren, das ist die Spendensumme, die durch die Initiative des emeritierten Pfarrers Hans Ludger aus Borken für das niederrheinische Medikamenten-Hilfswerk action medeor zusammengetragen wurde.

Gesundheit schenken ist mehr als eine gute Tat

Socken? Krawatten? Gutscheine? Jedes Jahr im Dezember stellen sich viele Menschen in Deutschland die gleiche Frage: Was soll ich denen schenken, die schon alles haben?

Hilfe nach Hurrikan Eta

Überschwemmungen und Erdrutsche haben in Guatemala Brücken, Straßen und Häuser zerstört. Tausende Menschen sind obdachlos und auf Hilfe angewiesen.

Nach den Zerstörungen durch Hurrikan Eta hat action medeor 20.000 Euro Soforthilfe für Guatemala zugesagt.

Hilfe für die Menschen im Niger

Immer wieder ist action medeor auch Empfänger von Sachspenden. Im Jahr 2020 beispielsweise hat das Medikamentenhilfswerk 20.000 Packungen InfectoScab-Salbe des Herstellers InfectoPharm erhalten.

Tag der Katastrophenvorsorge

Katastrophenvorsorge in der Praxis: action medeor unterstützt indigene Familien in Kolumbien dabei, ihre Häuser vor Überschwemmungen zu schützen.

action medeor zum Tag der Katastrophenvorsorge: mit langfristiger Katastrophenvor- und -nachsorge Leben retten

Jugendliche des MEGs spenden für Moria

Die Schülervertretung des Michael-Ende-Gymnasiums Tönisvorst freut sich, dass sie mit einer Spende in Höhe von 500 Euro die Hilfslieferung von action medeor für die Flüchtlinge in Moria unterstützen konnte.

Die Schülervertretung des Michael-Ende-Gymnasiums Tönisvorst hat 500 Euro gespendet, die den Flüchtlingen und Helfern im griechischen Moria zu Gute gekommen sind. Über das Medikamentenhilfswerk action medeor ist die Spende nach Lesbos gesendet worden.