Pressemitteilungen

action medeor startet Spendenaktion zugunsten von Erdbebenopfern in NRW-Einkaufszentren

Von den Folgen des Erdbebens im türkisch-syrischen Grenzgebiet sind nach aktuellen Schätzungen mehr als 28 Millionen Menschen betroffen. Um sie zu unterstützen, startet action medeor in Zusammenarbeit mit mehreren Shoppingcentern in NRW eine Spendenaktion für die Erdbebenopfer in der Türkei und in Syrien.

Ein Jahr nach dem russischen Angriff auf die Ukraine: action medeor zieht Bilanz zur humanitären Hilfe

Jeden Morgen stehen vor der Sozialapotheke Odessa die Menschen Schlange, um an  ihre Medikamente zu kommen. Igor Fedin (Bildmitte) von der Organisation „Your City”  erklärt, wie das Ausgabeverfahren funktioniert.

Der 24. Februar 2022 war für die Welt eine Zäsur, und auch beim Gesundheitshilfswerk action medeor ticken die Uhren seit dem russischen Angriff auf die Ukraine anders: „Noch nie in der Geschichte unseres Hilfswerks haben wir so viele Hilfsgüter in so kurzer Zeit in ein Krisengebiet geschickt“, resümiert Sid Peruvemba, Vorstandssprecher von action medeor.

Humanitäre Hilfe kommt in Syrien an

Das Gesundheitshilfswerk action medeor gehört zu den ersten Hilfsorganisationen, die gemeinsam mit ihren regionalen Partnern humanitäre Hilfsgüter in Nord-Syrien verteilen.

Eine Woche nach dem Erdbeben: action medeor weitet Hilfen im Erdbebengebiet aus

In der türkischen Stadt Kilis verteilt action medeor zusammen mit seinen  lokalen Partnern warme Mahlzeiten an die Erdbebenopfer.

Eine Woche nach dem schweren Erdbeben in der türkisch-syrischen Grenzregion arbeitet das Gesundheitshilfswerk action medeor weiter mit Hochdruck daran, soviel Hilfen wie möglich für die Menschen auf den Weg zu bringen. Ein Erkundungsteam des Hilfswerks war bereits im Erdbebengebiet, um die Lage in verschiedenen Städten zu sondieren.

action-medeor-Helfer im Erdbeben-Gebiet

Bereits einen Tag nach dem schweren Erdbeben in der Türkei und Syrien hat action medeor ein Erkundungsteam in die Erdbebenregion gesandt.

Erdbeben in der Türkei und Syrien

Um den Opfern des schweren Erdbebens in der Türkei und Syrien zu helfen, stellt action medeor 100.000 Euro Soforthilfe bereit.

action-medeor-Stiftung vergibt Felix-Wiemes-Gedächtnispreis

Vicky Manyanga (Mitte) von der School of Pharmacy der Universität Dar es  Salaam überreichte die Urkunden zur Verleihung des Felix-WiemesGedächtnispreises in Tansania an die beiden Preisträger, Rotta Charles Lukiza  (rechts) und Mbonea Erick Mbwambo (links).

Wie wichtig funktionierende pharmazeutische Strukturen sind, merkt man in Deutschland aktuell gerade an der Knappheit verschiedener Medikamente. Dabei ist die Situation hierzulande noch vergleichsweise gut, weil zumindest die Infrastruktur vorhanden ist.

Winterhilfe kommt in Odessa an

Wärme in der Flüchtlingsunterkunft: Vater Nicolai und Mutter Jana freuen sich  mit ihren Kindern über den neuen Ofen, der mit Spendengeldern aus Deutschland finanziert wurde. Markus Bremers von action medeor besuchte die junge Familie  vor Ort.

Warme Kleidung, Öfen, Medikamente und Nahrungsmittel – das Medikamentenhilfswerk action medeor arbeitet derzeit auf Hochtouren dafür, dass diese Hilfsgüter bei den Menschen in der Ukraine ankommen, die dringend auf Winterhilfe angewiesen sind.