Pressemitteilungen

Bosnien: Hilfe für Geflüchtete

Hilfsorganisationen starten gemeinsame Winterhilfe: action medeor, Help und NAK-karitativ verteilen Hilfsgüter in Lipa

Hilfe für Syrien

Hochbetrieb im Medikamentenlager: Die Helfer aus Tönisvorst stellen eine große Hilfslieferung für Malteser International zusammen.

Kita-Kinder basteln Sterne für action medeor

Einige Kinder aus der katholischen Kita St. Godehard Vorst besuchten jetzt action medeor, um zu sehen, wo die Sterne, die die Kinder gebastelt haben, ihren Platz bekommen haben.

Sie hängen in den Fenstern und schmücken die Stellwände im Foyer, die 100 Sterne aus gelber Pappe, die die Kinder der katholischen Kita St. Godehard Vorst für das Medikamenten-Hilfswerk action medeor gebastelt haben.

Hannah Yambasu – eine Kämpferin für Frauen- und Mädchenrechte in Sierra Leone

Mit ihrer Organisation WAVES setzt sich Hannah Yambasu für die Rechte von Frauen und Mädchen in Sierra Leone ein.

Hannah Yambasu, Aktivistin und Gründerin der Organisation „Women Against Violence and Exploitation in Society“, kurz „Waves“, ist mit Herzblut bei der Arbeit. Ihre persönliche Geschichte hat sie dazu bewegt, sich dafür einzusetzen, dass die Rechte der Frauen in Sierra Leone gewahrt werden.

Vom Manager zum Senior Experten

Unterwegs für eine bessere Versorgung mit Medizintechnik: Dr. Bernd Diener im Austausch mit Gerald Masuki, Landesdirektor von action medeor Tansania.

Vor drei Jahren ging Bernd Diener in den Vorruhestand. Der Evonik-Standortleiter hatte genug von der 60-Stunden-Arbeitswoche. Seine Fähigkeiten aber wollte der Krefelder gerne weiter einbringen. Also bewarb er sich als Senior Experte bei action medeor.

Ein Pfarrer mit einer Mission

Rund 50.000 Euro in sechs Jahren, das ist die Spendensumme, die durch die Initiative des emeritierten Pfarrers Hans Ludger aus Borken für das niederrheinische Medikamenten-Hilfswerk action medeor zusammengetragen wurde.

Folgen Sie Ihrem Herzen!

Mit einer regelmäßigen Spende leisten Sie nachhaltig Hilfe.

Sorgen Sie dafür, dass die Notapotheke der Welt immer und überall offen ist.

Spendenkonten

Sparkasse Krefeld, IBAN:
DE78 3205 0000 0000 0099 93

Volksbank Krefeld, IBAN:
DE12 3206 0362 0555 5555 55