Pressemitteilungen

90-Jährige sammelt Spenden für action medeor

Norbert Vloet, Leiter Entwicklungspolitische Bildung bei action medeor, überreichte Geburtstagskind Anni Maduch eine Spendenurkunde

Anni Maduch musste nicht lange überlegen, was sie sich zu ihrem 90. Geburtstag wünschte. Anstatt ihr Geschenke zu machen, sollten ihre Gäste doch bitte für das Medikamenten-Hilfswerk action medeor spenden, das Menschen in Entwicklungsländern mit Medikamenten und medizinischer Ausrüstung versorgt. So wünschte es sich die engagierte Vorsterin.

Globale Gesundheit

Tauschten sich bei der Ausstellungseröffnung über das wichtige Thema Globale Gesundheit aus (v.l.): Bernd Pastors (Vorstandssprecher action medeor), Hermann Gröhe (Gesundheitsminister a.D.), Rudolf Henke (Präsident Ärztekammer Nordrhein), Dr. Ute Teichert (Leiterin Akademie für öffentliche Gesundheit, Beiratsvorsitzende action medeor), Prof. Dr. Dr. René Gottschalk (Gesundheitsamt Frankfurt), Christoph Bonsmann (Vorstand action medeor), Sid Peruvemba (Vorstand action medeor) und Dr. Stefan Derix (Präsidiumsmitglied action medeor, Geschäftsführer Apothekerkammer Nordrhein).

Bei der Ausstellungseröffnung in Düsseldorf machte Hermann Gröhe deutlich: „Kein Land kann Verantwortung alleine schultern“

Vernachlässigte Tropenkrankheiten

action medeor weist auf humanitäre Verantwortung hin: „Es geht um die Frage, wie wir humanitär miteinander umgehen“

Ausstellung "Globale Gesundheit"

Öffentliche Ausstellungseröffnung am 6. Februar mit Bundesminister a.D. Hermann Gröhe im Haus der Ärzteschaft in Düsseldorf.

Spendenaktion beim Fortuna-Spiel

Erfolgreiche Spendenaktion beim Fortuna-Rückrundenstart: Lions Club sammelt Becherpfand für action medeor

Haiti 10 Jahre nach der Katastrophe: Kleine Erfolge in der großen Krise

Vor zehn Jahren, am 12. Januar 2010, wurde Haiti von einem Erdbeben der Stärke 7,0 getroffen. Die Naturkatastrophe verwüstete weitere Teile der Insel. Nach Angaben der Haitianischen Regierung starben 300.000 Menschen, 1,5 Millionen verloren ihr Zuhause. Die Gesundheitsversorgung des Landes lag in Trümmern, Krankheiten wie Cholera breiteten sich aus.

Erbe für den guten Zweck

Neue GfK-Studie zeigt: immer mehr Menschen möchten mit ihrem Erbe einen guten Zweck unterstützen.

Sartorius spendet für Hilfsprojekte im Kongo

85.000 Euro für ein Gesundheitsprojekt in der DR Kongo: mit der Initiative „Spenden statt Geschenke“ unterstützt Sartorius erneut die Arbeit von action medeor.

Weihnachtsgala von action medeor brachte Spendenrekord

action medeor-Präsident Siegfried Thomaßen mit WDR2-Moderatorin Steffi Neu

Mit einem neuen Spendenrekord endete die 21. Weihnachtsgala von action medeor, die am dritten Advent im Seidenweberhaus in Krefeld stattfand. Bereits im Vorfeld der Gala spendeten die Gäste 29.213 Euro und dann nochmal 10.590 Euro während der Veranstaltung – zusammen fast 40.000 Euro, so viel wie noch nie.

Folgen Sie Ihrem Herzen!

Mit einer regelmäßigen Spende leisten Sie nachhaltig Hilfe.

Sorgen Sie dafür, dass die Notapotheke der Welt immer und überall offen ist.

Spendenkonten

Sparkasse Krefeld, IBAN:
DE78 3205 0000 0000 0099 93

Volksbank Krefeld, IBAN:
DE12 3206 0362 0555 5555 55