Aktuelle Seite:

Kurzmeldungen Trainings für Kleinbauern in Somalia

Auf Demonstrationsfeldern in unserem Projekt in Somalia lernen Kleinbauern, auch unter schwierigen klimatischen Bedingungen Nahrungsmittel für ihre Familien anzubauen.

Eine wichtige Maßnahme, denn Hunger und Mangelernährung sind verbreitet im Projektgebiet und gefährden insbesondere die Gesundheit und Entwicklung der Kinder. Vor allem in den Trockenzeiten kommt es immer wieder zu Nahrungsmittelknappheit und Hungerperioden.

Extreme Wetterereignisse wie Starkregen, extreme Dürreperioden oder auch die aktuelle Heuschreckenplage verschäfen die Situation der Familien zusätzlich und verursachen Armut und Hunger. Durch die verschiedenen Maßnahmen des Projektes sollen die Familien widerstandsfähiger gegenüber solchen Naturkatastrophen werden, um ihre Lebensbedingungen nachhaltig zu verbessern. 

Das Projekt wird gemeinsam von action medeor und der lokalen Partnerorganisation WARDI durchgeführt und vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung gefördert.



Recht auf medizinische Versorgung

„Ich unterstütze action medeor, weil das Recht auf medizinische Versorgung keine Landesgrenzen kennen sollte.“

Marieluise Karastergios-Busch, Spenderin


Kennen Sie unseren Newsletter?

Wir halten Sie auf dem Laufenden: In unserem Newsletter erzählen wir Ihnen Erfolgsgeschichten aus unserer Arbeit und informieren Sie über aktuelle Nothilfe und Projekte.