Termine

Weihnachts- und Krippenausstellung

Auch dieses Jahr können Sie wieder Krippen aus aller Welt bei uns im Foyer anschauen und diese käuflich erwerben.

Zweite Krimi-Autorenlesung bei action medeor

 

„Das wird ein tödlich kuscheliger Abend.“, so Arnold Küsters, einer der drei Autoren die an der Lesung teilnehmen, über die zweite Krimi-Autorenlesung am 19. November 2018 bei action medeor.

Ausstellung: Hunger macht krank

Die erste 1000 Tage sind die wichtigsten im Leben. Hungernde Kinder wachsen weniger, sind anfälliger für Krankheiten und können schlechter lernen als Kinder, die genügend zu essen haben.

Weltweit müssen 852 Millionen Menschen hungern und alle 3,5 Sekunden stirbt ein Mensch an den Folgen von Hunger und Unterernährung. Dreiviertel der Hungernden sind Kinder.

20.09.2018: TeamExperience 2018

TeamExperience 2017

20.09.2018, Viersen: Das Firmenevent verbindet soziales Engagement mit professionellem Teambuilding.

Die Initiative Save Food stellt sich vor

82 Kilogramm Lebensmittel wirft jeder Bundesbürger pro Jahr in den Müll. Die Zahlen sind erschreckend. Um diesen Missstand zu beseitigen, wurde 2011 die Initiative Save Food von der Welternährungsorganisation FAO, des Umweltprogramms der Vereinten Nationen UNEP, der Messe Düsseldorf und der Weltleitmesse für Verpackung und Prozesse, interpack, gegründet.

Folgen Sie Ihrem Herzen!

Mit einer regelmäßigen Spende leisten Sie nachhaltig Hilfe.

Sorgen Sie dafür, dass die Notapotheke der Welt immer und überall offen ist.

Spendenkonten

Sparkasse Krefeld, IBAN:
DE78 3205 0000 0000 0099 93

Volksbank Krefeld, IBAN:
DE12 3206 0362 0555 5555 55

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Einverstanden
Newsletter bestellen

action medeor Newsletter

Hier können Sie unseren E-Mail-Newsletter abonnieren und werden regelmäßig über die Arbeit von action medeor informiert. 


Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.