Aktuelle Seite:

Pressemitteilungen „Herz auf und durch“ – action medeor startet Solidaritäts-Kampagne zu Corona

Sid Peruvemba (links) & Christoph Bonsmann (rechts) präsentieren das neue Kampagnen-Banner.

„Herz auf und durch!“ – so lautet der Titel der Kampagne, die action medeor jetzt angesichts der Corona-Epidemie an den Start gebracht hat.

„Bei dieser Kampagne geht es um das wichtigste Mittel, mit dem wir diese Krise meistern: unseren Zusammenhalt“, erläutert Sid Peruvemba, Vorstandssprecher von action medeor. „Wir kennen uns mit Krisen weltweit aus“, so Peruvemba, „und deshalb wissen wir auch: Wir kommen da durch, wenn wir uns alle gemeinsam an die geltenden Regeln halten und Solidarität üben."

Genau dazu ruft die Initiative „Herz auf und durch!“ jetzt auf. Es geht um das Einhalten von Abstand, Händewaschen, Hygieneregeln beim Niesen und Husten und um gegenseitige Hilfe. Einen entsprechenden Appell kann man jetzt unter https://mitmachen.medeor.de online unterzeichnen und mit Freunden und Bekannten teilen.

Als internationale Gesundheitsorganisation setzt sich action medeor seit Jahrzehnten dafür ein, Gesundheitssysteme weltweit zu stärken und Menschen mit Medikamenten zu versorgen. „Als Notapotheke der Welt wissen wir, dass medizinische Versorgung in dieser Krise wichtiger ist als je zuvor“, so Peruvemba. „Doch zusätzlich braucht es unsere ganze Solidarität – mit den Menschen, die das System am Laufen halten und denen, die das Virus am härtesten trifft. Um unsere Gesundheitssysteme zu entlasten und alle Erkrankten zu behandeln, zählt jetzt die Mithilfe von allen. Deshalb rufen wir mit unserer Aktion zum Mitmachen auf.“

action medeor lädt daher dazu ein, sich an dem Appell zu beteiligen, ihn zu unterzeichnen und ihn an Freunde und Bekannte weiterzuleiten. „Wenn wir als Gemeinschaft handeln, können wir die Ausbreitung der Corona Epidemie nachhaltig und wirksam verlangsamen“, so Peruvemba. „Eine Pandemie braucht weltweite Solidarität. Denn auch die Menschen in ärmeren Ländern haben unsere Solidarität verdient."




Folgen Sie Ihrem Herzen!

Mit einer regelmäßigen Spende leisten Sie nachhaltig Hilfe.

Sorgen Sie dafür, dass die Notapotheke der Welt immer und überall offen ist.

Spendenkonten

Sparkasse Krefeld, IBAN:
DE78 3205 0000 0000 0099 93

Volksbank Krefeld, IBAN:
DE12 3206 0362 0555 5555 55