Aktuelle Seite:

Kurzmeldungen Fernwartung für Medizingeräte

Ohne funktionierende Medizintechnik haben Ärztinnen und Ärzte nur sehr begrenzte Möglichkeiten, Krankheiten richtig zu diagnostizieren - und können sie dadurch auch nicht richtig behandeln.

Was tun, wenn zum Beispiel das Gerät zur Untersuchung von Blutproben kaputt ist - das Krankenhaus aber über keinen geschulten Techniker verfügt und die nächste Stadt weit weg ist? Unser neues Projekt in Tansania bietet eine Lösung: wir haben Krankenhäuser mit einem Fernwartungs-Tool ausgestattet, über das action-medeor-Techniker aus Tansania und Deutschland die technischen Probleme erkennen und direkt Anleitung zur Lösung bieten können!



Helfen ist selbstverständlich

„Würden meine Familie und ich von einer Naturkatastrophe getroffen werden, würde ich mir auch wünschen, dass es Menschen gibt, die uns helfen. Deshalb ist es für mich selbstverständlich, Menschen, die in Not geraten sind, zu unterstützen.”

Heike Wennmacher, Spenderin