Aktuelle Seite:

Ausstellung Medikamentenhilfe

  • Slide 1Eine Ausstellungswand im Foyer von action medeor.
    Die Ausstellung zur Medikamentenhilfe im Foyer von action medeor.
  • Slide 2Beide Ausstellungswände im Foyer von action medeor.
    Auf zwei Ausstellungswänden wird erklärt, wie die Medikamentenhilfe konkret abläuft.
  • Slide 3Grafik einer Ausstellungswand
    Anschauliche Grafiken sollen es erleichtern, das komplexe Thema zu verstehen.

In der Ausstellung zur Medikamentenhilfe von action medeor wird dargestellt, woher action medeor Medikamente bezieht.

Die Medikamentenhilfe von action medeor ist ein komplexes Thema. Woher kommen die Medikamente überhaupt? Warum schicken nicht einfach Pharmakonzerne Medikamente in hilfsbedürftige Länder? Und wie stellt action medeor sicher, dass die Medikamente auch die entsprechende Qualität haben?

Auf zwei Stellwänden wird erklärt, was genau eine Zulassung ist, welche Kriterien dafür erfüllt werden müssen und woher unsere Medikamente kommen. Dabei erfahren Sie unter anderem auch, welche hohen Qualitätsanforderungen action medeor an seine Hersteller und Lieferanten stellt.

Ausstellung ausleihen

Die zwei Stellwände haben jeweils die Maße 2x4 Meter und können sowohl als Wand als auch als platzsparende Säule aufgestellt werden. Wenn Sie Interesse an unserer Ausstellung haben, melden Sie sich jederzeit gerne.

Eine Übersicht der Ausstellungswände können Sie hier herunterladen, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen.

pdfAusstellung Sichere Medikamente Übersicht


Folgen Sie Ihrem Herzen!

Mit einer regelmäßigen Spende leisten Sie nachhaltig Hilfe.

Sorgen Sie dafür, dass die Notapotheke der Welt immer und überall offen ist.

Spendenkonten

Sparkasse Krefeld, IBAN:
DE78 3205 0000 0000 0099 93

Volksbank Krefeld, IBAN:
DE12 3206 0362 0555 5555 55