Aktuelle Seite:

Spenden bewegt St. Francis Schule in Malawi

Schüler und Schülerinnen der St. Francis Schule in Malawi.

Schüler und Schülerinnen der St. Francis Schule in Malawi. © action medeor

Schwester Veronika braucht dringend Medikamente für die Kinder in der St. Francis Schule.

Jeden Morgen öffnet Schwester Veronika die Tür der Krankenstation der St. Francis Schule in Malawi. Die ersten Mädchen und Jungen sind schon da und warten darauf, von ihr behandelt zu werden. Die Franziskanerin weiß: Viele Stunden Arbeit liegen vor ihr, doch das schreckt sie nicht ab. Sie will vor allem ihre kranken Schulkinder so gut es geht medizinisch versorgen.

Mehr als 1.300 Kinder aus der ländlichen Region rund um Madisi besuchen die St. Francis-Schule. Davon sind 60 Prozent Waisen, die entweder ein oder beide Elternteile durch die tödliche Krankheit HIV/Aids verloren haben. Inmitten von Hunger und Armut haben sie es besonders schwer. Denn die Verwandten, die sich um sie kümmern, haben selbst nur wenig zum Überleben.

In der St. Francis Schule sind die Kinder in guten Händen und erhalten eine Perspektive. Für die Waisen gibt es zusätzlich eine Mahlzeit, sodass sie wenigstens einmal am Tag satt werden. Doch wenn die Kinder krank werden, schaffen es die Familien einfach nicht, sich ausreichend um sie zu kümmern. Das schafft alleine Schwester Veronika mit ihrem Team.

„Die Krankheitsfälle aufgrund von Mangelernährung steigen täglich. Denn die geschwächten Kinder sind anfälliger für schwere Infektionen und entzündliche Hautkrankheiten. Und selbst kleine Wunden heilen schlecht. Wir brauchen dringend mehr Medikamente“, erläutert Schwester Veronika. Zusammen mit drei weiteren Schwestern ist sie vor Ort und kümmert sich aufopferungsvoll um ihre Schützlinge – ein Segen für die Kinder.

Im Namen der Schwestern bitten wir Sie deshalb heute: Helfen Sie mit Ihrer Spende! Damit jedes kranke Kind wieder gesund werden kann.

Für 2.500 Tabletten Ibuprofen (200 mg) zur Fiebersenkung bei Kindern benötigen wir:
29 Euro

Um 80 Kinder mit Skabies (entzündliche Hauterkrankung) zu behandeln, brauchen wir:
53 Euro

15 Großpackungen Verbandsmaterial zur Versorgung von Wunden kosten:
108 Euro

Oder Unterstützen Sie die Hilfe von action medeor mit einem Spendenbetrag Ihrer Wahl.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen