Aktuelle Seite:

Kurzmeldungen Medikamentenhilfe Jemen

In der vergangenen Woche ging eine weitere Lieferung auf den Weg zu unserem Partner ADRA Jemen.

Enthalten sind circa fünf Tonnen mit verschiedenen medizinischen Geräten, wie beispielsweise Naht- und Verbandsmaterial, Blutzuckermessgeräte, Fieberthermometer, Pulsoximeter und EKG-Geräte.

Seit März 2015 herrscht im Jemen Krieg. Große Teile der Bevölkerung sind auf humanitäre Hilfe angewiesen, die Gesundheitsversorgung ist fast vollkommen zusammengebrochen. action medeor versorgt lokale Gesundheitseinrichtungen regelmäßig mit Hilfslieferungen, um die wichtige Arbeit der verbleibenden funktionierenden Gesundheitseinrichtungen zu unterstützen.



Bedarfsgerechte Hilfe

„Ich unterstütze action medeor schon, seit ich vor Jahrzehnten in Afrika auf ihre Medikamente gestoßen bin – dort wo sonst unbrauchbare Arzneimittelspenden auf ihre Entsorgung warteten, gab es von action medeor bezahlbare Medizin für die Menschen, die sie brauchten.“
Ulrich von der Linde, Spender


Kennen Sie unseren Newsletter?

Wir halten Sie auf dem Laufenden: In unserem Newsletter erzählen wir Ihnen Erfolgsgeschichten aus unserer Arbeit und informieren Sie über aktuelle Nothilfe und Projekte.