Aktuelle Seite:

Hingeschaut – action medeor Blog Medikamente für die Philippinen: ein Partner berichtet

Mit vereinten Kräften werden die Medikamente für das Krankenhaus in Cebu entladen.

Mit vereinten Kräften werden die Medikamente für das Krankenhaus in Cebu entladen. © action medeor

Seit vielen Jahren unterstützt action medeor Gesundheitseinrichtungen und Partnerorganisationen auf den Philippinen mit dringend benötigten Medikamenten und medizinischen Materialien. Gemeinsam mit der deutschen Organisation „Hilfe zur Selbsthilfe – Dritte Welt e.V.“ brachte action medeor vor einigen Wochen eine große Hilfslieferung an die Charity Clinic in Cebu City auf den Weg. Unser Partner Helmut Merkel berichtet, wie die Hilfsgüter inzwischen eingesetzt werden:

Der Container, den wir im Juni im Karlsruher Rheinhafen beladen haben, ist am 30. Juli im Hafen von Cebu angekommen und wurde am 8. August im Hof der Salesianer Don Boscos in Cebu entladen. Wie immer konnten wir uns beim Abladen auf die Hilfe einiger Schülerinnen und Schülern der technischen Schule der Salesianer Don Boscos verlassen. Eine wichtige Unterstützung, da wir keine technischen Geräte wie zum Beispiel Gabelstapler zur Verfügung haben.

action-medeor-medikamentenhilfe-philippinen-1-sIm Container befanden sich die dringend benötigten und schon lange erwarteten Medikamente von action medeor für unsere Krankenstation sowie weitere Hilfsgüter. Wir konnten den Inhalt des gesamten Containers in der neuen Lagerhalle der Salesianer unterbringen.

Wir beziehen fast alle unsere Medikamente von action medeor. Die Medikamente werden von den Patienten sehr geschätzt, alle bekommen die Medikamente und die ärztliche Betreuung kostenlos. Viele kommen extra auch von anderen Inseln und geben ihr letztes Geld dafür aus. Die Medikamente von action medeor haben mit dazu beigetragen, dass unsere Krankenstation inzwischen zu einem in der ganzen Region bekannten sozialen Zentrum wurde.

Unser Personal (zwei Ärztinnen und vier Krankenschwestern) arbeiten mit voller Hingabe. Wir danken Ihnen für die große Unterstützung. Ohne Ihre Hilfe könnten wir diese umfassenden Leistungen nicht erbringen.

Alles funktioniert nur, weil viele ehrenamtliche Helfer, Spender und Freunde gut zusammen arbeiten. Übrigens laden wir immer die Schüler nach der Arbeit zu einem besonders leckeren Mittagessen ein, das von der Köchin der Salesianer zubereitet wird. Wenn wir dann wieder den Schulleiter anrufen und um Unterstützung bitten, kommen sie gerne in Scharen......

Herzliche Grüße,

Helmut Merkel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
Newsletter bestellen

action medeor Newsletter

Hier können Sie unseren E-Mail-Newsletter abonnieren und werden regelmäßig über die Arbeit von action medeor informiert. 


Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.