Eine Nothilfelieferung für die Betroffenen der Ebola-Epedemie wird ins Flugzeug geladen.

KatastrophenhilfeMedikamente und humanitäre Hilfsprojekte

Aktuelle Seite:

Nothilfe für Betroffene der Überflutungen in Nepal

Im August 2017 setzten in Nepal und weiteren Teilen Südasiens dramatische Monsunregenfälle ein.

Der Jhapa Distrikt im Osten Nepals gehört zu den sehr stark betroffenen Regionen innerhalb des Landes. Bereits vor den aktuellen Überflutungen galt die Bevölkerung dieses schwer erreichbaren Distrikts als besonders gefährdet.

Die lokale Partnerorganisation ECCA Nepal führt hier an Schulen in verschiedenen Dorfgemeinschaften seit einigen Jahren Projekte zur Verbesserung der Schulumgebung, WASH-Situation (Wasser- und Hygieneversorgung) sowie des Umweltschutzes durch.

Bereits in den Tagen nach den Überschwemmungen hat ECCA Nepal in betroffenen Dörfern WATASOL-Flaschen (Reinigung von Wasser mit Chlor) verteilt. Sowohl die acht Schulen als auch die dazugehörigen Dörfer im Projektgebiet sind vollständig überflutet, so dass alle Bewohner und Bewohnerinnen derzeit in temporären Unterkünften in Nachbardörfern untergebracht sind. Der Schulbetrieb konnte dementsprechend noch nicht wieder beginnen, soll aber übergangsweise auf freier Fläche begonnen werden.

Aktuell besteht besonderer Bedarf an Bildungsmaterial und Kleidung für die Schülerinnen und Schüler sowie Nahrungsmitteln, Moskito-Netzen und Kochutensilien. Um eine sichere Wasserversorgung zu gewährleisten und den Ausbruch von Krankheiten zu vermeiden, müssen außerdem Wasserfilter und Hygienesets zur Verfügung gestellt und die Bevölkerung mit Brunnen und Erste Hilfe Materialien versorgt werden.

ECCA Nepal wird zudem in allen sechs Dorfgemeinschaften „Health Camps“ durchführen, bei denen die Gefahr von Infektionskrankheiten (insbesondere Malaria) und der Schutz davor, die sachgemäße Nutzung der Moskito-Netze, die Nutzung der Wasserfilter, adäquates Hygieneverhalten (Händewaschen) und die Nutzung des Hygiene-Kits besprochen wird. Die Wasserpumpen sind nötig, da keine Wasserquellen mehr zugängig sind und werden unter Anleitung des ECCA Personals aufgestellt und in Betrieb genommen.

Gemeinsam mit dem Kindermissionswerk "Die Sternsinger" unterstützt action medeor die lokalen Partner bei der Durchführung der Nothilfemaßnahmen.






Folgen Sie Ihrem Herzen!

Mit einer regelmäßigen Spende leisten Sie nachhaltig Hilfe.

Sorgen Sie dafür, dass die Notapotheke der Welt immer und überall offen ist.

Spendenkonten

Sparkasse Krefeld, IBAN:
DE78 3205 0000 0000 0099 93

Volksbank Krefeld, IBAN:
DE12 3206 0362 0555 5555 55

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Einverstanden
Newsletter bestellen

action medeor Newsletter

Hier können Sie unseren E-Mail-Newsletter abonnieren und werden regelmäßig über die Arbeit von action medeor informiert. 


Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.