Aktuelle Seite:

Spenden bewegt Kolumbien: Hilfe für Geflüchtete

Das Ärzteteam der Universität von Sinú, einem Kooperationspartner von action medeor, führt kostenlose Sprechstunden sowie Ernährungsberatungen durch.

Das Ärzteteam der Universität von Sinú, einem Kooperationspartner von action medeor, führt kostenlose Sprechstunden sowie Ernährungsberatungen durch. © action medeor

Die Situation in den Elendsquartieren der Großstädte Kolumbiens verschärft sich. Geflüchtete benötigen dringend Hilfe.

Immer öfter erreichen uns alarmierende Nachrichten von unseren Partnerinnen und Partnern aus Kolumbien: Mittlerweile leben hier mehr als 1,7 Millionen Geflüchtete aus Venezuela in den großen Städten des Landes. Sie kamen hierhin in der Hoffnung auf ein besseres Leben. Doch sie rutschten von einer Krise in die nächste.

Denn Kolumbien ist selbst von Gewalt erschüttert. Viele Familien sind arm und hungern. Flüchtlingscamps gibt es hier nicht. Die geflüchteten Menschen wohnen in Armenvierteln oder kommen bei kolumbianischen Familien unter, die trotz ihrer eigenen Not anderen helfen.

Hilfe von action medeor

Gemeinsam mit unseren Partnern unterstützen wir die Geflüchteten sowie die Einheimischen bereits seit 2019. Wir verteilen Lebensmittel, organisieren den Einsatz von mobilen medizinischen Teams und unterstützen beim Aufbau selbstständiger Tätigkeiten.

Denn unser wichtigstes Ziel bleibt es, den Menschen eine Perspektive zu geben: mit einer Arbeit, von der sie leben können, einer ausreichenden Ernährung und Zugang zu menschenwürdiger Gesundheitsversorgung. Dafür setzen wir und unsere Partner uns jeden Tag ein.

Das ist nur mit Hilfe von Spenden möglich. Unterstützen Sie unseren Einsatz in Kolumbien jetzt mit Ihrer Spende. 

So wirkt Ihre Spende

Mit 30 Euro können wir eine fünfköpfige Flüchtlingsfamielie mit lebenswichtigen Lebensmittelrationen unterstützen.
Jetzt einmalig 30 Euro spenden

60 Euro helfen, drei Geflüchtete zahnmedizinisch zu versorgen.
Jetzt einmalig 50 Euro spenden

Mit 150 Euro ermöglcihen Sie einer Familie einen Berufsbildungskurs, um finanziell schnell auf eigenen Füßen zu stehen.
Jetzt einmalig 150 Euro spenden



Wenn Hilfe ankommt

„Wenn wir von unseren Partnern die Rückmeldung bekommen, dass die Pakete sicher angekommen sind, macht mich das stolz. Zu hören, dass die Arbeit, die für mich so alltäglich ist, für viele Menschen einen großen Unterschied macht, ist ein tolles Gefühl.”
Marc Hitz, Mitarbeiter im Medikamentenlager


Kennen Sie unseren Newsletter?

Wir halten Sie auf dem Laufenden: In unserem Newsletter erzählen wir Ihnen Erfolgsgeschichten aus unserer Arbeit und informieren Sie über aktuelle Nothilfe und Projekte.