Aktuelle Seite:

Pressemitteilungen Gesundheit schenken ist mehr als eine gute Tat

© action medeor

Socken? Krawatten? Gutscheine? Jedes Jahr im Dezember stellen sich viele Menschen in Deutschland die gleiche Frage: Was soll ich denen schenken, die schon alles haben?

Vielleicht ist es an der Zeit, die Frage einmal anders zu stellen: Was kann ich denen schenken, die nicht alles haben, zum Beispiel keinen Zugang zu sauberem Wasser, keine Medikamente, keine ärztliche Versorgung?

Mit einer Spende an action medeor, der Notapotheke der Welt, schenkt man keine überflüssigen Konsumgüter, sondern eines der höchsten Güter: Gesundheit. So kann action medeor schon mit wenig Geld erkrankte Kinder und Familien mit lebensrettenden Medikamenten versorgen. „Sieben Euro kostet ein Hygiene-Set für ein Kind, und mit 25 Euro können wir eine ganze Familie mit Moskitonetzen ausstatten“, nennt Sid Peruvemba, Vorstandssprecher von action medeor, Beispiele dafür, wieviel Gutes man mit dem Geld bewirken kann, das man sonst für Socken oder Krawatten ausgegeben hätte.

Gerade in diesem Jahr sind viele Menschen in Entwicklungsländern auf Hilfe angewiesen. „Die Corona-Pandemie hat in vielen ärmeren Ländern der Erde schwerwiegende Folgen“, weiß Peruvemba, „die WHO sagt einen Anstieg von Hungersnöten voraus. Auch die Anzahl der Menschen, die an Malaria, Aids, Tuberkulose und Masern erkranken werden, wird voraussichtlich steigen.“ Der Hintergrund: Durch Corona konnten viele Ernährungs- und Gesundheitsprogramme in den Entwicklungsländern nicht wie geplant fortgeführt werden – mit schwerwiegenden Folgen.

Peruvemba weiß, wovon er spricht, denn action medeor versorgt jedes Jahr Gesundheitsstationen in mehr als 100 Ländern mit medizinischer Hilfe. Wer diese Arbeit unterstützen und Sinnvolles verschenken möchte, kann das ganz einfach tun: Auf seiner Homepage www.medeor.de hat das Hilfswerk einen Geschenk-Shop eingerichtet, der es mit einem Klick ermöglicht, ein Hygiene-Kit zu spenden, ein Moskito-Netz oder ein Verbands- und OP-Set.

Wer spendet, kann das Präsent gleich zweimal verschenken: action medeor sorgt zum einen dafür, dass die erworbenen Dinge zu den Menschen kommen, die sie wirklich brauchen. Zum anderen bekommen die Spender eine Geschenk-Urkunde und eine Geschenkkarte, die sie mit einem persönlichen Gruß versehen weiter verschenken können. So kann man Gesundheit unter den Tannenbaum legen, statt Socken und Krawatten.

Weitere Informationen: www.medeor.de/spenden-und-helfen/schoener-schenken


Folgen Sie Ihrem Herzen!

Mit einer regelmäßigen Spende leisten Sie nachhaltig Hilfe.

Sorgen Sie dafür, dass die Notapotheke der Welt immer und überall offen ist.

Spendenkonten

Sparkasse Krefeld, IBAN:
DE78 3205 0000 0000 0099 93

Volksbank Krefeld, IBAN:
DE12 3206 0362 0555 5555 55