Aktuelle Seite:

Pressemitteilungen Ministerin Schwall-Düren besucht action medeor

Tönisvorst, 2. Februar 2012. Der Besuch bei action medeor war Angelica Schwall-Düren eine Herzensangelegenheit.

Als Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes NRW ist sie für die internationalen Angelegenheiten des Landes Nordrhein-Westfalen zuständig. Dazu gehört auch die Entwicklungspolitik. „Das Land NRW unterstützt seit vielen Jahren mehrere Projekte der action medeor. Für mich ist der Besuch eine tolle Gelegenheit, einen Eindruck von der Arbeit des Hilfswerkes hier in Tönisvorst zu gewinnen“, sagte Schwall-Düren.

Unter ihrer Federführung entwickelt die nordrhein-westfälische Landesregierung zur Zeit eine neue Eine-Welt-Strategie, die die Ministerin am vergangenen Montag auf der Bonner Konferenz für Entwicklungspolitik vorgestellt hat. „Das zivilgesellschaftliche Engagement ist eines der Kernelemente dieser Strategie. Daraus ergeben sich viele Anknüpfungspunkte für eine weitere intensive Zusammenarbeit zwischen staatlicher und zivilgesellschaftlicher Entwicklungspolitik und ich bin mir sicher auch mit action medeor“, so die Ministerin. „action medeor leistet im Bereich Gesundheit für die Eine Welt Politik wichtige Arbeit, sowohl in ihren Gesundheitsprojekten mit dem Schwerpunkt auf Schaffung einer besseren medizinischen Versorgung in ländlichen Regionen als auch im Bereich der Pharmazie wie der Aus- und Weiterbildung von Pharmazeuten.“

Medien

Bild 1 (JPEG)

  • Bildunterschrift: Heinrich Lauf, Vize-Präsident, und Bernd Pastors, Vorstand, beide von action medeor, stellten NRW-Ministerin Angelica Schwall-Düren bei einem Rundgang durch das Medikamentenlager und einer anschließenden Präsentation die Arbeit der action medeor vor.
  • Quelle: action medeor



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
Newsletter bestellen

action medeor Newsletter

Hier können Sie unseren E-Mail-Newsletter abonnieren und werden regelmäßig über die Arbeit von action medeor informiert. 


Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.