Aktuelle Seite:

Spenden bewegt Gewalt und Hunger im Südsudan

Die Menschen im Südsudan brauchen dringend Hilfe!

Die Menschen im Südsudan brauchen dringend Hilfe! © action medeor

action medeor-Mitarbeiter Stefan Marx berichtet nach seiner Reise über Gewalt, Hunger und Flucht im Südsudan.

Stefan Marx von action medeor besuchte zwei Wochen lang Gesundheitsstationen und Krankenhäuser im Südsudan. Sein Bericht ist erschütternd. Die Gewalt in der Grenzregion zum Sudan ist wieder aufgeflammt. Tausende Menschen sind erneut auf der Flucht.

In Kajo Keji, zehn Kilometer von der Grenze zum Sudan, haben die Partner von action medeor Schlimmes erlebt. Ein Augenzeuge berichtete, dass die Situation in Kajo Keji höchst tragisch und traurig sei. „Wegen einiger Gruppen von Soldaten, die vorgeben nach Rebellen zu suchen, wird die gesamte Provinz Kajo Keji entvölkert. Haus und Hof sind verlassen, Hab und Gut fallen in die Hände der Soldaten, nicht selten ihre paar Hühner, Ziegen und Kühe. Die Menschen fliehen in eine ungewisse Zukunft! In Camps, die heillos überlaufen sind! Mit Pickups und Lastwagen konnten alleine in den letzten beiden Wochen hunderte von Familien nach Uganda gebracht werden. Gruppen von Menschen, die aus ihren Dörfern geflohen sind, fanden und finden immer noch Unterschlupf in der Missionsstation in Kajo Keji.“

Die Berichte werden von der UN bestätigt. „Hinzukommt“, sagt Stefan Marx, „dass es in Teilen des ostafrikanischen Landes zu einer Hungernot kommen kann. Der Preis für Grundnahrungsmittel hat sich seit vergangenem Jahr bereits verdreifacht.“ Wegen des anhaltenden Konflikts und einer Dürreperiode haben Millionen Menschen nicht mehr genügend zu essen. „Viele Menschen sind mangelernährt und geschwächt“, so Marx, „ein banaler Infekt kann lebensbedrohend sein.“

Um den Menschen zu helfen, braucht action medeor dringend Ihre Unterstützung!

So hilft Ihre Spende

Für Nahtmaterial, lokale Betäubungs- und Desinfektionsmittel zur Versorgung kleinerer Verletzungen bei rund fünf Patienten, brauchen wir:
20,00 Euro

Medikamente, um 85 Menschen mit schwerem Durchfall zu heilen, kosten:
120,00 Euro

Um 100 Kinder mit einer Lungenentzündung mit Antibiotika zu behandeln, benötigen wir:
500,00 Euro

Oder Unterstützen Sie die Hilfe von action medeor mit einem Spendenbetrag Ihrer Wahl. Jeder Euro hilft!