Aktuelle Seite:

Das macht action medeor

Sie möchten genauer wissen, was action medeor eigentlich so macht? Hier bekommen Sie einen Einblick! 

In unserem 4.000 Quadratmeter großen Medikamentenlager lagern Medikamente, medizinische Materialien und Geräte, die wir dorthin schicken, wo sie dringend benötigt werden. Weltweit haben Menschen, wenn sie krank sind, keine Möglichkeit Medikamente oder eine medizinische Behandlung zu erhalten. Als Notapotheke der Welt setzen wir uns dafür ein, das zu ändern! 

Hilfe im Notfall

So zum Beispiel in der Ukraine. Seit Beginn des Krieges versorgen wir Krankenhäuser im ganzen Land unter anderem mit Schmerzmedikamenten, Verbandsmaterial und medizinischen Geräten.

Die Anfänge von action medeor

Angefangen hat das alles in einem Gemeinschaftssaal in Tönisvorst am Niederrhein. Hier wurden bundesweit gesammelte Ärztemuster sortiert und mit Hilfe von ehrenamtlichen Kräften für den Versand in benachteiligte Regionen vorbereitet.

Für ein gesundes Leben

Wir engagieren uns aber auch für die Stärkung von Gesundheitsstrukturen. Zum Beispiel durch die Ausbildung von medizinischem Personal. An der Hebammenschule in Sierra Leone werden jedes Jahr 50 Geburtshelferinnen und -helfer ausgebildet. Nach ihrer Ausbildung arbeiten sie vor allem in ländlichen Gebieten und begleiten werdende Mütter vor, während und nach der Geburt. 

Sie können helfen!

Für solche und viele weitere Projekte brauchen wir Spenden. Deshalb ist Ihre Unterstützung ganz besonders wichtig für uns. Mit Ihrer Spende helfen Sie uns dabei, unserer Vision einen Schritt näher zu kommen: Gesundheit für alle Menschen weltweit zu ermöglichen!