Aktuelle Seite:

Termine Zweite Krimi-Autorenlesung bei action medeor

 

„Das wird ein tödlich kuscheliger Abend.“, so Arnold Küsters, einer der drei Autoren die an der Lesung teilnehmen, über die zweite Krimi-Autorenlesung am 19. November 2018 bei action medeor.

Zur zweiten Krimo-Autorenlesung am 19. November 2018 um 19.00 Uhr bei action medeor laden wir Sie herzlich ein. Die Tönisvorster Autorin Marion Feldhausen hat auch dieses Mal die Lesung organisiert und zwei Autoren-Kollegen eingeladen.

Zu den Autoren

Marion Feldhausen lebt und arbeitet in einer Kleinstadt am Niederrhein. Sie wird aus ihrem Buch „Friedensengel“ vorlesen. Dort geht es um den Kommissar Alvermann, der in einem Rüstungsunternehmen wegen des Verdachts auf illegalen Waffenhandel nach Südamerika ermittelt. Der Journalist David van Treek ist dieser Spur bereits auf eigene Faust gefolgt. Mit brisantem Fotomaterial gelingt ihm die Flucht aus Kolumbien. Kaum ist David wieder in Deutschland, wird er getötet. Alvermann begibt sich auf hochpolitisches Terrain – und sucht einen Mörder ohne Gewissen. www.marionfeldhausen.de

Der gelernte Buchdrucker Jürgen Schmidt ist einer der Gastautoren, er kommt aus Grevenbroich. Schmidt liest aus seinem aktuellen Krimi "Zwentibolds Rache". Er wird seine Lesung mit einer gewissen „Schärfe“ würzen, das Publikum wird mit einbezogen – lassen Sie sich überraschen, was es mit „Zwentibolds Rache“ auf sich hat! www.muecke.click

Der zweite Gastautor Arnold Küsters kommt aus Breyell und „mordert literarisch gerne am Niederrhein“. Seine Vorliebe für das blutige Metier ist leicht zu erklären: Küsters stammt aus einer Metzgerfamilie. In seinen Werken betrachtet er die psychischen Untiefen, die einen Menschen zum Täter werden lassen. Mit dabei hat er spannende Geschichten wie unter Anderem „Trecker ins Jenseits“, „Emma beinhart“, oder „Schokoladenpudding“, aber auch kriminelle Gedichte! www.arnold-kuesters.de

Die Lesung findet am 19. November 2018 um 19.00 Uhr bei action medeor, St. Töniser Str. 21 in Tönisvorst statt. Die drei Autoren verzichten auf ihre Gage und der Eintritt ist frei. Anmeldungen sind leider icht mehr möglich. Im Frühjahr wird es allerdings einen zweiten Termin geben. Bei Interesse daran, melden Sie sich bei Herrn Norbert Vloet. E-Mail: norbert.vloet@medeor.de  Tel.: 02156/97880.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
Newsletter bestellen

action medeor Newsletter

Hier können Sie unseren E-Mail-Newsletter abonnieren und werden regelmäßig über die Arbeit von action medeor informiert. 


Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.