Aktuelle Seite:

Termine 07.04.2014 Preisverleihung Kreativwettbewerb

Wer malt die schönste Banderole für Spendendosen? Wer malt das schönste Plakat? Wer macht den schönsten Flyer zum Fünfzigsten von action medeor?

Eine Jury hat nun entschieden. Am Montag, den 7. April, um 15 Uhr werden die drei Gewinner im Rathaus an der Hochstraße in St. Tönis bekanntgegeben. Zu der Bekanntgabe der drei Gewinner möchten wir Sie herzlich einladen. Dabei ist Bernd Pastors, Vorstand von action medeor und die Jury mit Bürgermeister Thomas Goßen, Gemeindereferentin Stefanie Müller-Bellen, Pfarrer Renz Schaeffer, Pfarrer Bernd Pätzold, die Grafikerin Karin Schutte, Christa Bürgers von Heimatverein Vorst und Heinrich Josef Thelen vom Heimatbund St. Tönis.

Weil action medeor in diesem Jahr 50 Jahre alt wird, haben die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden zusammen mit action medeor alle Tönisvorster Schulen zu dem Wettbewerb aufgerufen. Ziel ist es, das Medikamentenhilfswerk mehr in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. „Rund ein Drittel der Menschen weltweit wird nicht ausreichend medizinisch versorgt. Als Notapotheke der Welt setzt sich medeor seit über 50 Jahren dafür ein, Menschen in den ärmsten Regionen der Welt mit den wichtigsten Medikamenten zu versorgen“, sagt Norbert Vloet von action medeor und Initiator des Wettbewerbs. „Dass über 500 Schüler an dem Wettbewerb mitgemacht haben, zeigt das Engagement der Schüler für die Arbeit von action medeor.“

Die jeweilige Klasse suchte das schönste Exemplar aus ihrer Klassengemeinschaft aus und schickte es zu action medeor.  Für die Grundschüler mit der schönsten Banderole gibt es einen Body-Percussion-Workshop, für die Sekundarschüler mit dem schönsten Plakat einen Rollstuhlführerschein und für die Gymnasiasten mit dem besten Flyer eine Autorenlesung mit dem Jugendbuchautor Lutz van Dijk.




Folgen Sie Ihrem Herzen!

Mit einer regelmäßigen Spende leisten Sie nachhaltig Hilfe.

Sorgen Sie dafür, dass die Notapotheke der Welt immer und überall offen ist.

Spendenkonten

Sparkasse Krefeld, IBAN:
DE78 3205 0000 0000 0099 93

Volksbank Krefeld, IBAN:
DE12 3206 0362 0555 5555 55