Eva Greitemann in der Apotheke des Gesundheitszentrums im Camp Mamrashan. Im Regal Medikamente von action medeor.

StellenangeboteHier finden Sie alle offenen Stellen von action medeor

Aktuelle Seite:

Traineeprogramm in der Abteilung Programme Humanitäre Hilfe & Entwicklungszusammenarbeit von action medeor e.V.

action medeor e.V. bietet ein zweijähriges Traineeprogramm für Berufs- und Quereinsteiger:innen in der Humanitären Hilfe (HH) und Entwicklungszusammenarbeit (EZ) an.

Je nach Personalbedarf, werden ein bis zwei Traineestellen pro Jahr ausgeschrieben. Auf freie Stellen im Rahmen des Traineeprogramms wird in separaten Stellenausschreibungen auf unserer Webseite und in Stellenausschreibungsportalen hingewiesen.

Voraussetzungen

  • Sprachkenntnisse: Deutsch und Englisch sehr gut in Wort und Schrift, zusätzlich gute Fremdsprachenkenntnisse entweder in Französisch oder Spanisch (B2) oder nach besonderen Erfordernissen bspw. auch in Russisch oder Ukrainisch
  • Erste Erfahrungen im Bereich EZ und/oder HH im In- oder Ausland
  • Hochschulabschluss in einer relevanten Fachrichtung

Inhalt und Umfang der operativen Mitarbeit

Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich des Projektmanagements und der Begleitung von lokalen Partnerorganisationen werden vorwiegend durch die unterstützende Mitarbeit an eigen- oder fremdfinanzierten internationalen Kooperations-Projekten (zum Beispiel durch institutionelle Geldgeber wie dem BMZ, der EU und/oder AA und Stiftungen) vermittelt. Insbesondere im zweiten Jahr übernehmen Trainees sukzessive das Projektmanagement für einzelne oder mehrere Projekte oder Programmkomponenten.

Die Mitarbeit in der Programmabteilung umfasst dabei alle Tätigkeiten, die im Laufe des Projektzyklus anfallen, z.B. Verfassen von Förderanträgen inkl. Wirkungsmatrix/Logframe/Budget, Erstellen von Projektvereinbarungen mit lokalen Partnerorganisationen, Entwicklung von Monitoringplänen, Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung von Projektreisen, Begleitung von Vergabeprozessen, Prüfung von Finanzabrechnungen, regelmäßige Kommunikation mit Partnerorganisationen, Erstellen von Zwischen- oder Endberichten an Fördermittelgeber.

Die Begleitung und Anleitung erfolgt durch die jeweiligen Vorgesetzten und eine/n Mentor/in aus dem Kolleg:innenkreis. Der Austausch in Team- und Abteilungsbesprechungen ist Bestandteil der Begleitung.

Darüber hinaus werden Berichte für die Marketing- und Kommunikationsabteilung erstellt oder Fachvorträge für Mitarbeitende oder Ehrenamtliche oder andere interessierte Gruppen gehalten.

Die Unterstützung der gesamten Abteilung bei allgemeinen administrativen Aufgaben oder die Organisation von action medeor e.V. (Fortbildungs-)Veranstaltungen gehören mit zum Aufgabenspektrum der Trainees.

Zeitkontingente für das Selbststudium von Fachliteratur, Erarbeitung/Recherche von relevanten Gesundheitsthemen und aktuellen Entwicklungen runden das Traineeprogramm ab.

Umfang der Fortbildungsveranstaltungen

Im Rahmen des Traineeprogramms ist zudem die Teilnahme sowohl an externen als auch hausinternen Fortbildungen in den Bereichen Projektmanagement, Administration von drittmittelgeförderten Projekten sowie Sachthemen im Gesundheitsbereich, der EZ und HH vorgesehen. Die Teilnahme an den Veranstaltungen erfolgt nach individuellen Vorkenntnissen und gemeinsam identifizierten Bedarfen.

Beispiele für externe Fortbildungen sind z.B.:

  • Bengo-Seminare zu Antragsverfahren, Berichtswesen und Abrechnung von BMZ-finanzierten Projekten
  • Project Cycle Management
  • Monitoring und Evaluierung
  • Sphere Training
  • Sicherheitstraining (vor Dienstreisen)
  • Inhaltlich-fachliche Themen / Querschnittsthemen der EZ, HH oder Gesundheit

Das Programm kann nach Bedarf durch die Teilnahme an bestimmten Fachsitzungen/Fachkonferenzen/Workshops (z.B. Treffen von VENRO/ADH Arbeitsgruppen, Humanitärer Kongress, World Health Summit Berlin oder ähnlich) ergänzt werden.

Stand: Juni 2022