Aktuelle Seite:

Sponsorenläufe

  • Slide 1
  • Slide 2
    © Matthias Dehling
  • Slide 3
    © Jörg Philipps
  • Slide 4

 Laufend gutes tun: Mit einem Spendenlauf die Arbeit von action medeor unterstützen.

100 Kilometer für ein Medikament – das geht zu weit!

Im Trinity Hospital in Muona im Südosten Malawis nahe der Grenze zu Mosambik sind viele der Patienten und Patientinnen zu Fuß in die Klinik gekommen. Das Krankenhaus ist einer der wenigen Orte, an dem die Menschen in der Region Zugang zu Medikamenten haben. Doch obwohl sie oft tagelang anreisen, gibt es die Medikamente, die sie brauchen, nicht immer.

So wie in Malawi geht es vielen Menschen. Jedes Jahr sterben Millionen Menschen weltweit an eigentlich behandelbaren Krankheiten, weil sie keinen Zugang zu Medikamenten haben. Allein 800.000 Kinder sterben jedes Jahr an Durchfallerkrankungen – schwer vorstellbar in Deutschland.

Gehen wir Ihnen gemeinsam entgegen!

Seit über 50 Jahren setzen wir uns bei action medeor dafür ein, den Weg dieser Menschen zu verkürzen – durch die Ausbildung von Fachkräften vor Ort, durch Projekte wie den Aufbau von Gesundheitseinrichtungen, und die Lieferung von medizinischem Equipment und Medikamenten an Gesundheitsstationen in über 100 Länder.

Gehen Sie mit uns den Betroffenen dieser Welt ein Stück entgegen! Unterstützen Sie sie, in dem Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern einen Spendenlauf durchführen, und tun Sie laufend gutes!

Bei einem Sponsorenlauf suchen sich Läuferinnen und Läufer vorab Sponsoren, die pro Runde oder Kilometer einen von ihnen festgesetzten Betrag spenden. Am Tag des Laufs werden die Runden oder Kilometer der Kinder gezählt, und anschließend der zugesagte Betrag eingesammelt.

Es ist immer motivierender, wenn man weiß wofür genau man sich einsetzt! Wir von action medeor stehen Ihnen deshalb sehr gerne mit Rat und Tat zur Seite. So können wir Sie, wenn gewünscht, im Vorfeld an der Schule besuchen, und stellen Ihnen und Ihrer Klasse action medeor und unsere Arbeit vor. Hier finden sich auch immer wieder spannende Anknüpfungspunkte zum Unterricht – Warum nicht mal Guatemala im Spanisch-, oder Tansania im Englischunterricht behandeln? Oder das Thema „Wasser“ in Biologie oder Erdkunde? Unsere Workshops und Vorträge lassen sich auf viele Themen zurechtschneiden, für fast jeden Unterricht ist etwas Passendes dabei.

Selbstverständlich können Sie uns auch hier in Tönisvorst besuchen kommen und einen Blick in unser 4000m² großes Medikamentenlager werfen. Nähere Informationen zu unseren Bildungsangeboten erhalten Sie hier. Natürlich können Sie unsere Bildungsangebote auch ohne einen Spendenlauf in Anspruch nehmen.

Das Ziel erreicht – und nun?

Auch nach dem Lauf wird das Engagement der Teilnehmenden gewürdigt. Zum einen durch die Überreichung einer Spendenurkunde für die Klasse oder für die Schule. In der Vergangenheit wurden solche Gelegenheiten auch ab und zu durch die lokale Presse begleitet. Zum anderen aber auch durch Berichte und Bilder aus unseren Projekten. So können die Schüler und Schülerinnen sehen, was alles durch ihr Engagement hier in Tönisvorst in der Welt passieren kann.  
Doppelt hält besser!

Eine Besonderheit bei action medeor ist auch noch unsere sogenannte Schulspenden-Verdopplungsaktion, die durch einen großzügigen Spender ins Leben gerufen wurde. Alle von Schulen gesammelten Spenden werden von ihm verdoppelt – jede Runde zählt also direkt zweifach!

Auch anders wird ein Schuh draus

Viele kennen die Idee von Spendenläufen wahrscheinlich schon. Doch wie wäre es mal mit Spendenschwimmen? Oder einer Spendenwanderung? Es gibt viele verschiedene Arten, sich für einen guten Zweck zu engagieren, auch ganz ohne Sport zu machen. In der Vergangenheit haben wir viele Beispiele von tollen Engagements gesehen. Lassen Sie sich doch einfach mal hier inspirieren!


Folgen Sie Ihrem Herzen!

Mit einer regelmäßigen Spende leisten Sie nachhaltig Hilfe.

Sorgen Sie dafür, dass die Notapotheke der Welt immer und überall offen ist.

Spendenkonten

Sparkasse Krefeld, IBAN:
DE78 3205 0000 0000 0099 93

Volksbank Krefeld, IBAN:
DE12 3206 0362 0555 5555 55