Aktuelle Seite:

Best Practice

Team Building-Event „TeamExperince“ zu Gunsten von action medeor.

Team Building-Event „TeamExperince“ zu Gunsten von action medeor. © Thomas Bocian Fotografie

Lassen Sie sich von den „Best-Practice-Beispielen“ unserer Partner inspirieren und werden Sie Partner von action medeor.

Rest Cent Spende – Jungheinrich AG

Bereits seit 2012 leistet die Jungheinrich AG auf vielfältige Weise großartige Unterstützung für action medeor. Eine Besonderheit der Partnerschaft ist die Rest-Cent-Aktion der Jungheinrich-Mitarbeiter. Gemeinsam bewirken sie mit kleinen Beträgen ganz Großes. Bei der monatlichen Gehaltsabrechnung spenden die Mitarbeiter, die an der Aktion teilnehmen wollen, die Cents „hinter dem Komma“. Jungheinrich verdoppelt diesen Betrag und spendet zusätzlich den steuerlichen Vorteil. Das ganze Unternehmen setzt sich dadurch gemeinsam für eine bessere Gesundheitsversorgung weltweit ein.

Bei Jungheinrich werden die Cents hinter dem Komma in einem automatisierten Gehaltsabrechnungsverfahren einbehalten, in der monatlichen Gehaltsabrechnung ausgewiesen und auf ein Spendenkonto der Jungheinrich AG gebucht. Nach der Verdopplungsaktion des Vorstandes wird die Spendensumme dann an action medeor überwiesen.

Das Schöne ist, dass den Mitarbeitern ganz konkret kommuniziert werden kann, wofür die Spende eingesetzt wird.

Charity Aktion – Becherpfand Fortuna Düsseldorf

Seit 2012 ist Fortuna Düsseldorf Sozialpartner von action medeor und setzt sich gemeinsam mit dem Hilfswerk für eine bessere Gesundheitsversorgung weltweit ein. Dabei unterstützt Fortuna Düsseldorf action medeor mit ganz unterschiedlichen Charity-Aktionen wie der Becherpfand-Aktion. Schon mehrfach hatten die Fans bei den Fußballspielen der Fortuna die Möglichkeit am Ende des Spiels ihren Pfandbecher für den guten Zweck abzugeben. Dafür werden die Becher von fleißigen Helfern, nicht zuletzt auch mit tatkräftiger Unterstützung des Lions Club Ratinger Tor, eingesammelt.

Spenden statt Geschenke – Sartorius AG

Im Rahmen der Initiative „Spende statt Geschenke“ unterstützt die Sartorius AG zum wiederholten Male action medeor und verzichtet dafür auf Weihnachtspräsente für Kunden und Geschäftspartner. Mit einer Spende in Höhe von 85.000 Euro förderte Sartorius 2019 ein Hilfsprojekt, das die Gesundheitsversorgung der Menschen in der Demokratischen Republik Kongo verbessert.

Anlässlich dieses Engagements ist eine gemeinsame Pressemitteilung veröffentlich worden.

pdfSpenden statt Geschenk Flyer.pdf

Cause Related Marketing – Fußballschule Grenzland

Sport, Gesundheitsförderung und soziales Engagement – das passt ganz wunderbar zusammen. In der Fußballschule Grenzland erfährt das schon der sportliche Nachwuchs. Die Agentur RP Sportmanagement bietet in allen Ferienzeiträumen mehrtägige Fußball-Camps für Kinder in verschiedenen Städten an. Bei der Anmeldung zum Fußballcamp wird die Möglichkeit gegeben, den Teilnehmerbetrag um einen Euro zu Gunsten von action medeor aufzurunden. Jeder gespendete Euro wird dann von der Fußballschule Grenzland sogar noch verdoppelt.

Charity Veranstaltung – Teambuilding bei der „TeamExperience“

Drei Mitglieder der Unternehmer-Initiative Niederrhein konzipierten die Veranstaltung „TeamExperience“, um die Arbeit von action medeor zu unterstützen. Mitarbeiter und Vorgesetzte können gemeinsam professionelles Teambuilding erfahren und sich dabei für action medeor engagieren. Die TeamExperience findet nun schon seit 2017 statt. Im Rahmen eines eintägigen Events durchlaufen die Firmenteams verschiedene Teambuilding-Stationen und erspielen bei den Aufgaben Punkte. Für jeden Punkt spendet das Unternehmen an action medeor. Geboten wird zudem ein tolles Rahmenprogramm im Wald mit Musik, Essen und guter Unterhaltung.


Folgen Sie Ihrem Herzen!

Mit einer regelmäßigen Spende leisten Sie nachhaltig Hilfe.

Sorgen Sie dafür, dass die Notapotheke der Welt immer und überall offen ist.

Spendenkonten

Sparkasse Krefeld, IBAN:
DE78 3205 0000 0000 0099 93

Volksbank Krefeld, IBAN:
DE12 3206 0362 0555 5555 55