Aktuelle Seite:

Emergency Health Kit

Ein Junge sitzt in einem Lager in Haiti zwischen Emergency Health Kits.

Ein Junge sitzt in einem Lager in Haiti zwischen Emergency Health Kits. © action medeor

Unser Emergency Health Kit ist eine sofort einsatzfähige medizinische Notfallausrüstung, mit der kurzfristig bis zu 10.000 Menschen drei Monate lang medizinisch versorgt werden können.

Nach Natur- oder durch Menschen verursachten Katastrophen kommt häufig die medizinische Infrastruktur zum Erliegen, Gesundheitseinrichtungen sind meist vollständig zerstört oder stark beeinträchtigt. Deshalb ist es wichtig, die medizinische Grundversorgung so schnell wie möglich wieder herzustellen, um auch bei akut Verletzten rasche Hilfe leisten zu können.

action medeor bevorratet ständig so genannte Emergency Health Kits, die innerhalb weniger Stunden versandbereit sind. Ein insgesamt 949 Kilo schweres Kit ist darauf ausgerichtet, den Grundbedarf medizinischer Versorgung von 10.000 Patienten über einen Zeitraum von 3 Monaten zu decken. Enthalten sind unter anderem Basismedikamente wie Schmerzmittel und Antibiotika sowie medizinische Verbrauchsmaterialien und Instrumente, Infusionslösungen und Wasserentkeimungstabletten. Die Inhalte berücksichtigen die Vorgaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Die Erfahrungen medizinischer Einsatzteams fließen kontinuierlich in die Überarbeitung der Inhaltslisten ein.

Ein Emergency Health Kit setzt sich aus zwei unterschiedlichen Einheiten zusammen, der sogenannten „Basic Unit“ und der „Supplementary Unit“. Insgesamt besteht es aus 10 Basic Units und 1 Supplementary Unit, aktuell verpackt in 32 Paketen mit einem Gesamtvolumen von 4 Kubikmetern.

Basic Unit

Die Basic Unit beinhaltet lebenswichtige Medikamente und medizinisches Equipment für Helfer mit medizinischen Grundkenntnissen. Die Medikamente beschränken sich auf orale und topische Darreichungsformen. Eine Kombinationstherapie für die Behandlung unkomplizierter falciparum Malariaerkrankungen wird auf Anfrage in einem besonderen Malariamodul geliefert.

Supplementary Unit

Die Supplementary Unit enthält ergänzend Medikamente und medizinisches Equipment für 10.000 Menschen. Sie darf nur von geschultem Personal genutzt werden. In einer Supplementary Unit gibt es keine Medikamente oder medizinisches Equipment welches im Basic Unit vorhanden ist. Darum müssen Basic Unit und Supplementary Unit immer in einer Einheit genutzt werden.

Hier finden Sie die aktuelle Inhaltsliste:
pdfaction medeor Emergency Health Kit Katalog (374 KB, Version 08/2017)
Für mehr Informationen steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Einverstanden
Newsletter bestellen

Newsletter der Medikamentenhilfe

Abonnieren Sie den Newsletter und erhalten regelmäßig aktuelle Informationen über unsere Produkte, Angebote und Projekte.


Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung anschließend mit einem Klick auf den Aktivierungslink, den wir Ihnen per E-Mail zusenden.