Aktuelle Seite:

Training und Kapazitätsaufbau für das Personal des National Medicine Laboratory in Nepal

  • Slide 1
  • Slide 2
  • Slide 3

Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung spielen eine entscheidende Rolle, um den Zugang zu hochwertigen und sicheren Medikamenten in einem Land zu gewährleisten.

Wie auch in vielen anderen Entwicklungsländern herrscht in Nepal ein Mangel an Fachkräften im Gesundheitsbereich, insbesondere in der Pharmazie. Die Gefahr der Ausbreitung von minderwertigen und gefälschten Arzneimitteln ist besonders hoch in Ländern, in denen die Herstellung, Einfuhr und Versorgung der Arzneimittel nicht ausreichend reguliert sind.

Das nepalesische Qualitätskontrolllabor (National Medicine Laboratory, NML) ist verantwortlich für die Analyse der Qualität von Arzneimitteln in Nepal. Jedoch fehlen dem NML Ressourcen und Kapazitäten, die zum Beispiel erforderlich sind, um Tests für jede Charge eines Medikaments vor der Einfuhr und nach der Vermarktung durchzuführen. Post-Marketing-Tests sind ein wichtiger Baustein, um Qualität und Sicherheit von Medikamenten zu gewährleisten, die der Bevölkerung zur Verfügung gestellt werden.

Im Auftrag der Deutschen Physikalisch-Technischen Bundesanstalt organisiert action medeor eine Ausbildung zur Stärkung der Kapazitäten des NML-Personals. Das sechsmonatige Projekt besteht aus der Post-Marketing-Analyse von Arzneimitteln im nepalesischen Markt.

Für dieses Projekt wurde das Produkt Rabeprazol ausgewählt, weil NML für dieses Produkt in der Vergangenheit verschiedene nicht spezifikationskonforme Prüfergebnisse (out of specification / OOS) erzielt hat. Während der Projektperiode werden jeden Monat verschiedene Proben von Rabeprazol in drei verschiedenen Laboratorien analysiert, darunter NML und ein WHO-präqualifiziertes Laboratorium.

Diese explorative Studie zielt darauf ab, die Ergebnisse von NML mit einem WHO-präqualifizierten Labor zu vergleichen und den Austausch von Fachwissen zu ermöglichen.

Projektinformationen

Projektinhalt
Training von Laborpersonal und damit Verbesserung der Qualität von Arzneimitteln in Nepal
Projektgebiet
Kathmandu, Nepal
Projektlaufzeit
Februar 2017 – Juli 2017
Projektvolumen
36,000 €
Projektförderer
PTB (Physikalisch-Technische Bundesanstalt)
Projektverantwortlicher
Shushan Tedla, Guy Noel Mouoffo


Folgen Sie Ihrem Herzen!

Mit einer regelmäßigen Spende leisten Sie nachhaltig Hilfe.

Sorgen Sie dafür, dass die Notapotheke der Welt immer und überall offen ist.

Spendenkonten

Sparkasse Krefeld, IBAN:
DE78 3205 0000 0000 0099 93

Volksbank Krefeld, IBAN:
DE12 3206 0362 0555 5555 55

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Einverstanden
Newsletter bestellen

action medeor Newsletter

Hier können Sie unseren E-Mail-Newsletter abonnieren und werden regelmäßig über die Arbeit von action medeor informiert. 


Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.