Aktuelle Seite:

Israel / Palästina: Mutter-Kind-Gesundheit über Grenzen

© Project Rozana

Frauen und Kinder in ländlichen Gemeinden im Gebiet C des Westjordanlandes haben aufgrund von militärischen Kontrollpunkten, finanziellen und logistischen Problemen sowie kulturellen Einschränkungen nur begrenzten Zugang zu Gesundheitsdiensten.

action medeor unterstützt lokale Gesundheitsorganisationen dabei, die Versorgung von Patientinnen und Patienten in diesen isolierten Gemeinden zu verbessern - mit einem Fokus auf Mutter-Kind-Gesundheit. Ein multi-disziplinäres Team von weiblichen Fachkräften besucht die Gemeinden und bietet sowohl medizinische Versorgung als auch Gesundheitsaufklärung an.

Eine Besonderheit: Durch den Austausch mit Medizinerinnen und Medizinern aus einem Krankenhaus in Tel Aviv und den Einsatz von digitaler Technik für Beratungen in Echtzeit wird sowohl die Versorgung der Patient:innen verbessert als auch eine kontinuierliche Möglichkeit der Weiterbildung für die palästinensischen Fachkräfte erreicht.

Projektinformationen

Projektinhalt
Frauen für Frauen: Verbesserung der Mutter-Kind-Gesundheit und Weiterbildung von Gesundheitspersonal über Grenzen
Zielgruppe
Frauen und Mütter aller Altersgruppen plus ihre Kinder in einer von insgesamt sechs ländlichen Gemeinden rund um Hebron, Westbank
Projektgebiet
Westbank, Raum Hebron
Projektbeschreibung
  • Ein 10köpfiges, multidisziplinäres Team weiblicher Gesundheitsfachkräfte führt mobile medizinische Einsätze in ländlichen Gemeinden in Area C in Westbank durch.
  • Gesundheitliche Aufklärung, Weiterbildung und Training in den Gemeinden im Bereich Mutter-Kind-Gesundheit
  • Diagnosestellung, Begleitung, Behandlung und Überwachung im Bereich antenatal care, auch in digitaler Form (e-Health)
  • Durchführung von Überweisungen
  • Weiterbildung und Training des Fachkräfteteams und klinische Supervision
  • Datengewinnung und kontinuierliches Monitoring zur besseren Gesundheitsversorgung in WestBank und zur verbesserten Zusammenarbeit mit israelischen und palästinensischen Gesundheitsbehörden
Projektlaufzeit
April 2024 – März 2025
Projektvolumen
insgesamt 300.000 Euro Beitrag action medeor: 54.000 Euro
Partner
Project Rozana plus zwei lokale Organisatonen in Hebron und Ramat Gan
Projektnummer
6100204
Verantwortlich für
das Projekt
Alexandra Geiser