Aktuelle Seite:

Spenden bewegt Not in Afghanistan ist groß

Was die Menschen in Afghanistan durchleben ist für uns kaum vorstellbar. Hunderttausende sind auf der Flucht im eigenen Land.

Zwei Jahrzehnte der Hoffnung schlugen innerhalb von Tagen in Entsetzen und Verzweiflung um.

Die Flüchtenden haben kein Einkommen und sind auf Almosen angewiesen, um ihre Familien zu ernähren. Kinder leiden an Mangelernährung, viele werden krank. An medizinische Versorgung ist kaum zu denken.

Viele Länder hatten nach der Machtübernahme der Taliban ihre Hilfszahlungen eingestellt. Doch wo andere sich zurückziehen, ist unsere Arbeit umso dringlicher! Die Hilfe für die Not leidende Bevölkerung muss weitergehen.

action medeor arbeitet in Afghanistan mit einheimischen Partnerorganisationen zusammen. Diese sind unabhängig und werden auch von der neuen Regierung akzeptiert. So kommt unsere Unterstützung denen zugute, die sie so dringend brauchen: Familien und Kindern der Zivilbevölkerung. 

So wirkt Ihre Spende

13 Euro reichen für ein Gesundheits- und Hygienepaket für eine Familie. Darin sind zum Beispiel Handtücher, Seife und Zahnbürsten enthalten.
Jetzt einmalig 13 Euro spenden

30 Euro helfen uns, die wichtigsten Basismedikamente sowie Desinfektions-, Naht- und Verbandsmaterial an Gesundheitseinrichtungen zu liefern.
Jetzt einmalig 30 Euro spenden

130 Euro ermöglichen uns, ein Fahrzeug mit Fahrer zu bezahlen, um die Hilfspakete zu den Familien zu bringen.
Jetzt einmalig 130 Euro spenden



Enge Verbundenheit zu action medeor

„Ich möchte den Segen, mit action medeor aufgewachsen zu sein, in Form von Hilfe zu einem gesunden Leben anderswo weitergeben. Deswegen spende ich regelmäßig.“
Annegret Neuschäfer-Staudt, Spenderin


Kennen Sie unseren Newsletter?

Wir halten Sie auf dem Laufenden: In unserem Newsletter erzählen wir Ihnen Erfolgsgeschichten aus unserer Arbeit und informieren Sie über aktuelle Nothilfe und Projekte.