Aktuelle Seite:

Pressemitteilungen Email-Aktion zur Bundestagswahl: Arbeit muss menschenwürdig sein!

Armut ist auch in Deutschland ein Thema, das an Aktualität gewinnt. Die Schere zwischen Arm und Reich öffnet sich auf der ganzen Welt immer weiter. Um sich aus dieser Falle zu befreien, benötigen die Menschen ein ausreichendes Einkommen.

Mit einer Email-Aktion macht die Initiative "Deine Stimme gegen Armut" mobil und fordert Politiker zum Handeln auf. Jeder ist eingeladen, eine Mail an den Kandidaten seines Wahlkreises zu schreiben.

"Deine Stimme gegen Armut" fordert vom Deutschen Bundestag, dass

  • Menschenrechte wie die Kernarbeitsnormen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) in internationalen Handelsabkommen verankert werden.
  • Transparenz- und Rechenschaftspflichten für Unternehmen gesetzlich geregelt werden; zu menschenrechtlichen, sozialen und ökologischen Bedingungen in der gesamten Produktion – vom Rohstoff bis zum fertigen Produkt.
  • Menschenwürdige Arbeit und soziale Sicherung in der internationalen Zusammenarbeit eine größere Bedeutung bekommen.
  • Der Zugang zu einer sozialen Basisversorgung für alle, egal ob in der formellen oder informellen Wirtschaft tätig, möglich ist.
  • Ein gesetzlicher existenzsichernder Mindestlohn in Deutschland eingeführt wird.
  • Gleichberechtigung von Frauen und Männern am Arbeitsplatz, besonders gleicher Lohn für gleiche Arbeit, durchgesetzt wird.

Informationen und Materialien

Informationsbroschüre (PDF)

Aktionsmaterialien