Aktuelle Seite:

Pressemitteilungen Bundesminister Daniel Bahr besucht action medeor

Tönisvorst, 30. April 2012. Einmal abschalten von Wahlkampf und Politik. Das tat der Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr bei seinem Besuch bei action medeor. Heinz Gommans, Präsident, und Christoph Bonsmann, Bereichsleiter von action medeor, informierten Bahr bei dem Rundgang durch das Tönisvorster Medikamentenlager über die vielfältige Arbeit von action medeor.

Bahr: "Seit fast einem halben Jahrhundert setzt sich action medeor für eine bessere Gesundheitsversorgung in den ärmsten Regionen der Welt ein. In den Entwicklungsländern fehlt es an ausgebildetem Gesundheitspersonal und an einer ausreichenden Versorgung mit Medikamenten. action medeor unterstüzt diese Länder beim Aufbau von Gesundheitsstrukturen. Ich freue mich, dass das größte europäische Medikamenten-Hilfswerk in Nordrhein-Westfalen ansässig ist."

Shushan Tedla (ganz vorn) demonstriert Christoph Bonsmann (vorn links), Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (vorn Mitte), Vorstand Heinz Gommans (vorn rechts) und den übrigen Besuchern eine Medikamenten-Echtheitsprüfung im Labor von action medeor.

Medien

Bild 1 (JPEG)1.02 MB

  • Bildunterschrift: Shushan Tedla (ganz vorn) demonstriert Christoph Bonsmann (vorn links), Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (vorn Mitte), Vorstand Heinz Gommans (vorn rechts) und den übrigen Besuchern eine Medikamenten-Echtheitsprüfung im Labor von action medeor. 
  • Quelle: action medeor



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
Newsletter bestellen

action medeor Newsletter

Hier können Sie unseren E-Mail-Newsletter abonnieren und werden regelmäßig über die Arbeit von action medeor informiert. 


Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.