Aktuelle Seite:

Pressemitteilungen Studierende aus Ostafrika bei action medeor

Pharmazie-Studenten aus Malawi und Ruanda besuchen die "Notapotheke der Welt"

Pharmazie-Studenten aus Malawi und Ruanda besuchen die "Notapotheke der Welt" © action medeor

Besuch aus Ostafrika am Niederrhein: Eine Gruppe von Pharmazie-Studentinnen und -Studenten aus Malawi und Ruanda besuchte jetzt action medeor in Tönisvorst.

Die Studierenden informierten sich über die Arbeit des Medikamentenhilfswerks, insbesondere über Standards in der Qualitätssicherung und über die Vermeidung von Antibiotika-Resistenzen.

Der Besuch wurde initiiert durch ein Austauschprojekt der Universität Tübingen, mit der action medeor regelmäßig kooperiert.




Folgen Sie Ihrem Herzen!

Mit einer regelmäßigen Spende leisten Sie nachhaltig Hilfe.

Sorgen Sie dafür, dass die Notapotheke der Welt immer und überall offen ist.

Spendenkonten

Sparkasse Krefeld, IBAN:
DE78 3205 0000 0000 0099 93

Volksbank Krefeld, IBAN:
DE12 3206 0362 0555 5555 55

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Einverstanden
Newsletter bestellen

action medeor Newsletter

Hier können Sie unseren E-Mail-Newsletter abonnieren und werden regelmäßig über die Arbeit von action medeor informiert. 


Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.