Aktuelle Seite:

Pressemitteilungen Fünfter Rheinischer Abend der Unternehmer-Initiative Niederrhein war wieder ein voller Erfolg

Inzwischen 24 Mitglieder engagieren sich in der Unternehmer-Initiative Niederrhein für action medeor.

Inzwischen 24 Mitglieder engagieren sich in der Unternehmer-Initiative Niederrhein für action medeor. © Thomas Bocian

Zum fünften Mal lud die Unternehmer-Initiative Niederrhein (UI) zu ihrem „Rheinischen Abend“ im Lokschuppen Krefeld ein.

Unternehmer aus der Region folgten der Einladung wieder gerne und verbrachten mit den Mitgliedern einen unterhaltsamen Abend. Neben neusten Informationen über die Arbeit des Medikamentenhilfswerks action medeor, stand an diesem Abend der Netzwerkgedanke im Vordergrund. In lockerer Atmosphäre tauschten sich die Unternehmer/innen aus und bekamen neben rheinischen Köstlichkeiten auch ein interessantes Rahmenprogramm geboten.

Unter dem Motto „Alles, nur nicht malad“ wurde sich dem Thema Gesundheit gleich auf verschiedene Weise genähert. Durch Thomas Hüren, Barmer Mönchengladbach, bekamen die Unternehmer einen interessanten Einblick, welche Möglichkeiten sie haben präventiv für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter aktiv zu werden. Bei einem Selbstversuch in Life-Kinetik® konnten die Teilnehmer feststellen, dass es einfache und alltagstaugliche Möglichkeiten gibt Körper und Geist fit zu halten.

Dem Humor des Rheinländers gezollt wurde das Programm mit „Dat Krieewelsche Jesondheets-Quiz op de 5. Rheinesche Avond“ abgerundet. So wurde munter diskutiert, was sich hinter Begriffen wie „Versollerieren“, „Tankping“ und „Bröckskes lache“ verbirgt.

Bei allem Humor wurde auch in diesem Jahr nie das eigentliche Ziel des Rheinischen Abends aus den Augen verloren. Mit den dort gesammelten Spenden kann action medeor zum Beispiel das Mother-of-Mercy Hospital von Dr. Catena in Gidel im Sudan mit Medikamenten und Equipment versorgen.

Als weiteres Highlight des Abends, wurde gleich vier neuen Mitgliedern ihr UI-Zertifikat überreicht. Mit Peter Nieskens, Thomas Küch, Leonhard Lankes und Thomas Bocian werden sich zukünftig 24 Mitglieder mit Spaß und großem Engagement in der UI für action medeor einsetzen.




Folgen Sie Ihrem Herzen!

Mit einer regelmäßigen Spende leisten Sie nachhaltig Hilfe.

Sorgen Sie dafür, dass die Notapotheke der Welt immer und überall offen ist.

Spendenkonten

Sparkasse Krefeld, IBAN:
DE78 3205 0000 0000 0099 93

Volksbank Krefeld, IBAN:
DE12 3206 0362 0555 5555 55

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Einverstanden
Newsletter bestellen

action medeor Newsletter

Hier können Sie unseren E-Mail-Newsletter abonnieren und werden regelmäßig über die Arbeit von action medeor informiert. 


Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.