Pressemitteilungen

Hurrikan Sandy: medeor organisiert Hilfe für Haiti

Tönisvorst, 30. Oktober 2012. Wirbelsturm Sandy hat eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Auf seinem Weg durch die Karibik streiften seine Ausläufer auch Haiti. Der Arzt Dr. Jean Gardy Marius, ein haitianischer Partner von action medeor, meldete sich per Telefon.

„Gesundheit ist das wichtigste“

Tönisvorst, 11. Oktober 2012. Jeden Tag kommt bei action medeor Post aus der ganzen Welt an. Meist sind es Hilferufe, hin und wieder aber auch erfreuliche Nachrichten wie jetzt aus Ouolokoto, ein Dorf im Westen von Burkina Faso. In der Umgebung gab es bis vor kurzem keinerlei medizinische Versorgung. Dort hat medeor kürzlich eine Gesundheitsstation mit einem Entbindungsraum ausgestattet.

FedEx spendet 50.000 US-Dollar an action medeor

Tönisvorst, 24. September 2012. FedEx Express, Tochtergesellschaft der FedEx Corp. (NYSE: FDX) und weltweit größtes Express-Transportunternehmen, hat dem niederrheinischen Medikamentenhilfswerk action medeor 50.000 US-Dollar für die Unterstützung eines neuen Entbindungsheims in Tansania gespendet.

Hunger durch Armut. Verdächtig: Europa

Mit der Kampagne "Hunger durch Armut. Verdächtig: Europa" macht Deine Stimme gegen Armut auf ein wenig beachtetes Problem aufmerksam: In Ländern der Dritten Welt hungern Menschen, weil ihre Waren preislich nicht mit den subventionierten EU-Exporten mithalten können.

132 Blutspender bei medeor

Tönisvorst, 27. August 2012. Der Blutspendetermin vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) bei action medeor Mitte August war ein Erfolg. 132 Blutspender besuchten die Hilfsorganisation, so viele wie noch nie. Wilma Jansen vom örtlichen DRK bedankte sich für die Gastfreundschaft bei medeor: „Alle haben sich wohlgefühlt, die Atmosphäre war sehr gut! Viele Blutspender sind auch deshalb gekommen, weil die Aktion bei medeor stattgefunden hat.“

HIV/Aids – Ein Thema für meine Klasse? Informationsveranstaltung für Lehrer bei action medeor mit Lutz van Dijk

Tönisvorst, 20. August 2012. Über HIV/Aids zu informieren ist das Eine, aber wie spricht man mit pubertierenden Jugendlichen über Infektionsrisiko, ungeschützten Geschlechtsverkehr, wechselnde Sexualpartner oder Homosexualität? Manchmal kann es einfacher sein, einen Experten von außen einzuladen. medeor bietet Schulen zu diesem Thema Vorträge an.

Welttag der Humanitären Hilfe: medeor-Hilfe ist weltweit gefragt

Tönisvorst, 16. August 2012. Hungersnot in Westafrika, Erdbeben im Iran, Überschwemmung auf den Philippinen, Unruhen in Syrien – in vielen Ländern leistet medeor Not- und Katastrophenhilfe. An diese Leistungen von staatlichen und nichtstaatlichen Organisationen erinnert der Welttag der Humanitären Hilfe am 19. August.

medeor-Medikamente unterwegs in das iranische Erdbebengebiet

Tönisvorst, 13. August 2012. Ganze Dörfer sind dem Erdboden gleich gemacht worden, hunderte Menschen unter Trümmern begraben, tausende obdachlos – das ist die traurige Statistik nach den schweren Erdbeben im Iran. Die Kliniken können den Ansturm der Verletzten kaum bewältigen und einige Orte sind von jeglicher Hilfe abgeschnitten.

HIV/Aids: Infoabend nicht nur für Lehrer

Nach wie vor ist es wichtig, Jugendliche über Verbreitung und Risiken von HIV/Aids aufzuklären. action medeor bietet gemeinsam mit dem Jugendbuchautor Lutz van Dijk ein Programm für Schulklassen und einen Informationsabend nicht nur für Lehrer an.

Großes Interesse bei Fortuna-Familienfest

Zahlreiche Besucher zog es bei schönstem Sommerwetter zum Fortuna-Familienfest an der Düsseldorfer ESPRIT arena. Am Stand von action medeor herrschte stets reges Interesse, die Kinder konnten Buttons auch mit eigenen Motiven basteln.

Folgen Sie Ihrem Herzen!

Mit einer regelmäßigen Spende leisten Sie nachhaltig Hilfe.

Sorgen Sie dafür, dass die Notapotheke der Welt immer und überall offen ist.

Spendenkonten

Sparkasse Krefeld, IBAN:
DE78 3205 0000 0000 0099 93

Volksbank Krefeld, IBAN:
DE12 3206 0362 0555 5555 55

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Einverstanden
Newsletter bestellen

action medeor Newsletter

Hier können Sie unseren E-Mail-Newsletter abonnieren und werden regelmäßig über die Arbeit von action medeor informiert. 


Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.