Aktuelle Seite:

Kurzmeldungen Weihnachtliche Videobotschaft

Leider mussten wir unsere Gala 2021 absagen. Entdecken Sie hier einen kleinen Videogruß von action medeor und Moderatorin Steffi Neu!

Mit wachem Auge schauen wir auf die aktuellen Corona Zahlen und sind besorgt über die erschreckende Entwicklung. Trotz Impfangeboten und Hygienemaßnahmen ist die Situation noch nicht unter Kontrolle.

Deshalb sahen wir uns als Gesundheitsorganisation verpflichtet, weiterhin Verantwortung zu übernehmen – für unsere Spenderinnen und Spender, unsere Mitarbeitenden und Menschen weltweit. Dazu gehört es auch, potenzielle Infektionsherde zu minimieren, weshalb wir uns schweren Herzens dazu entschieden haben, unsere weihnachtliche Benefiz-Gala abzusagen.

Wir danken unseren Spenderinnen und Spendern, die die Not- und Katastrophenhilfe von action medeor trotzdem unterstützen, denn dieses Jahr war voller Herausforderungen, die wir auch durch dieses Engagement meistern konnten: In Haiti erhielten die Menschen nach dem schweren Erdbeben schnelle Nothilfe. Und erstmals helfen wir angesichts der verheerenden Schäden des Hochwassers auch Betroffenen in Deutschland. Jetzt gilt unsere Sorge der afghanischen Zivilbevölkerung, die sich in einer humanitären Notlage befindet.

Da wir Ihnen bei der Gala nicht persönlich für Ihren Einsatz danken konnten, sprechen wir Ihnen an dieser Stelle unseren herzlichen Dank aus: Es bestärkt uns jeden Tag, Sie im Kampf für Menschen in Not als verlässlichen Partner an unserer Seite zu wissen.

Ebenso danken wir unseren Sponsoren, der Sparkasse Krefeld, Obi Baumarkt Kempen und der Volksbank Krefeld, dass sie Verständnis für die aktuelle Situation und unserer Entscheidung haben und uns trotz der Absage unterstützen.

Bitte achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund!



Einsatz für Menschen in Not lohnt sich

„Ich erinnere mich gut an eine Schwester, die zu uns kam, um eine Medikamentenspende abzuholen. Bevor sie ging, kniete sie vor uns nieder und bedankte sich mit einem Gebet bei uns. Solche Momente zeigen, dass es sich lohnt, sich für Menschen einzusetzen.”

Rajab Lawe, Apotheker bei action medeor Malawi


Kennen Sie unseren Newsletter?

Wir halten Sie auf dem Laufenden: In unserem Newsletter erzählen wir Ihnen Erfolgsgeschichten aus unserer Arbeit und informieren Sie über aktuelle Nothilfe und Projekte.