Aktuelle Seite:

Kurzmeldungen Hebammenausbildung erfolgreich abgeschlossen!

Herzlichen Glückwunsch: 49 Schüler*innen unserer Hebammenschule in Sierra Leone haben am vergangenen Freitag ihre Ausbildung erfolgreich beendet!

Durch die Corona-Pandemie musste die Abschlussfeier in kleinerem Rahmen stattfinden, unsere Anerkennung für die Leistung und das Engagement der Absolvent*innen schmälert das aber keinesfalls. 

Die Schülerinnen und Schüler haben in den letzten zwei Jahren hart gearbeitet und haben die Ausbildung zu einer Priorität in ihrem Leben gemacht. Viele haben es dafür sogar auf sich genommen, nach langjähriger Berufserfahrung in der Krankenpflege von Ihren Familien und Freunden getrennt zu leben und wieder zur Schule zu gehen. Sie haben dies für Ihren eigenen beruflichen Aufstieg getan, aber viel mehr für die Frauen und Kinder in Sierra Leone.

Die Weltgesundheitsorganisation hat 2020 zum „Internationalen Jahr der Krankenschwester und der Hebamme“ erklärt, um die Beiträge anzuerkennen, die Krankenschwestern und Hebammen zum Leben ihrer Patienten und zum allgemeinen Gesundheitssystem leisten. Mit der Hebammenschule, die action medeor gemeinsam mit der Caritas Bo in Sierra Leone aufgebaut hat, möchten wir die wichtige Arbeit der Hebammen und Geburtshelfer in Sierra Leone unterstützen und das Gesundheitssystem des Landes nachhaltig stärken.

Wir wünschen den Absolvent*innen des zweiten Jahrganges alles Gute für die Zukunft!



Wenn Hilfe ankommt

„Wenn wir von unseren Partnern die Rückmeldung bekommen, dass die Pakete sicher angekommen sind, macht mich das stolz. Zu hören, dass die Arbeit, die für mich so alltäglich ist, für viele Menschen einen großen Unterschied macht, ist ein tolles Gefühl.”
Marc Hitz, Mitarbeiter im Medikamentenlager