Aktuelle Seite:

Kurzmeldungen Überschwemmungen in Somalia

© action medeor / WARDI

Schwere Überschwemmungen haben unser Projektgebiet in Somalia getroffen. Viele Familien mussten ihre Häuser verlassen und haben Teile ihrer Ernten verloren.

Die aktuellen Überschwemmungen erschweren die Lebensbedingungen der Familien weiter, die bereits unter der Corona-Pandemie und den Auswirkungen der schweren Heuschreckenplage leiden.

Aber es gibt auch einen Lichtblick: mit Hilfe von Vorratsfässern, die das Team unserer lokalen Patnerorganisation WARDI im Rahmen unseres Projektes verteilt hat, konnten die Kleinbauern Teile ihres Saatguts und der Ernte vor den Wassermassen in Sicherheit bringen.

Wetterextreme und der anhaltende Konflikt erschweren die Lebenssituation für die ländliche Bevölkerung in der Region Hiraan in Zentral-Somalia. Um die Lebensbedingungen und Ernährungssituation der Kleinbauern und ihrer Familien zu verbessern, unterstützen action medeor und WARDI unter anderem mit landwirtschaftlichem Gerät und Saatgut, Schulungen zu effizienteren Anbaumethoden und dem Aufbau von Bewässerungssystemen und Wasserversorgung.



action medeor ist Teil meines Lebens

„action medeor ist Teil meines Lebens. Das Gefühl, dass sich etwas entwickelt und dass man dazu selbst etwas beigetragen hat, ist einfach toll.”

Dr. Thomas Menn, ehrenamtlicher Vizepräsident von action medeor


Kennen Sie unseren Newsletter?

Wir halten Sie auf dem Laufenden: In unserem Newsletter erzählen wir Ihnen Erfolgsgeschichten aus unserer Arbeit und informieren Sie über aktuelle Nothilfe und Projekte.