Aktuelle Seite:

Kurzmeldungen Weltstillwoche

© action medeor / E. Fey

Stillen ist eine der besten Möglichkeiten, die Gesundheit von Kindern zu schützen und ihnen einen guten Start ins Leben zu ermöglichen - darauf machen Organisationen jedes Jahr zur Weltstillwoche aufmerksam.

Die Muttermilch enthält direkt nach der Geburt besonders viele sehr wichtige Inhaltsstoffe wie Antikörper und Nährstoffe, die das Immunsystem der Neugeborenen vor gefährlichen Infektionen schützen und Energie für die ersten Lebensmonate liefern.

Damit sprechen also viele Gründe dafür, werdende Mütter für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren und sie bestmöglich zu unterstützen!

Stillen - bereits in der Ausbildung der Hebammen ein wichtiges Thema

In der Hebammenschule, die action medeor gemeinsam mit der lokalen Caritas in Sierra Leone aufgebaut hat, ist die Bedeutung des Stillens für ein gesundes Kinderleben ein wichtiges Thema der Ausbildung. Die Sensibilisierungsmaßnahmen für werdende Mütter zielen darauf ab, Vorurteile und Ängste im Zusammenhang mit dem Stillen abzubauen und die positiven Aspekte für die Gesundheit und Bindung zwischen Mutter und Kind zu betonen. Der Leitsatz, der den werdenden Müttern dabei mitgegeben wird: “Mama, what does your heart say?“

Sensibilisierung für Müttergruppen in Somalia

Auch in der gemeinsam Projektarbeit von action medeor und der lokalen Organisation WARDI in Somalia spielt die Förderung des Stillens eine Rolle: im Rahmen verschiedener Maßnahmen zur Verbesserung der Ernährungssituation und Gesundheit der Familien im Projektgebiet kommen hier regelmäßig Müttergruppen zusammen. In den Gruppen wird regelmäßig Kochunterricht für kindgerechte gesunde Ernährung durchgeführt, aber auch für die Bedeutung des Stillens für Babys und Kleinkinder sowie Prävention von Mangelernährung sensibilisiert.  



Ohne Medikamente keine Gesundheit

„Als Apothekerin weiß ich genau, wie wichtig es ist, Menschen mit den richtigen Medikamenten versorgen zu können. Viele meiner Kollegen können das nicht immer. Deshalb unterstütze ich die Arbeit von action medeor schon seit vielen Jahren – mit meiner Apotheke, als Mitglied und als Spenderin.“

Birgit Goerres, Miglied, Spenderin und Apothekerin, Schiller Apotheke in Krefeld



Folgen Sie Ihrem Herzen!

Mit einer regelmäßigen Spende leisten Sie nachhaltig Hilfe.

Sorgen Sie dafür, dass die Notapotheke der Welt immer und überall offen ist.

Spendenkonten

Sparkasse Krefeld, IBAN:
DE78 3205 0000 0000 0099 93

Volksbank Krefeld, IBAN:
DE12 3206 0362 0555 5555 55