Aktuelle Seite:

Kurzmeldungen Corona-Nothilfe in der DR Kongo

Bereits seit 2015 engagieren wir uns gemeinsam mit unserer lokalen Partnerorganisation AFPDE für eine Verbesserung der Gesundheits- und Sanitärversorgung im Osten der Demokratischen Republik Kongo.

Die Corona Pandemie zeigt noch einmal deutlich, wie wichtig diese Arbeit ist! Um die Menschen im Projektgebiet bestmöglich vor einer Infektion zu schützen, weiten wir unsere Aktivitäten aus: medizinisches Personal wird über Covid-19 geschult, Gesundheitseinrichtungen mit Schutz- und Hygienematerial ausgestattet und 100.000 wiederverwendbare Mund-Nasen-Masken an Familien verteilt.

Das Projekt wird gefördert durch das Auswärtiges Amt und durch Spenden unterstützt, unter anderem durch die Sartorius AG. Vielen Dank!



Hilfe lohnt sich!

„Seit 2003 sind wir schon ein Team, action medeor & ich, und ich bin so froh, dass ich regelmäßig auf Projektreisen mitgenommen werde. Vor Ort erlebe ich, dass sich Hilfe lohnt.“

Anke Engelke, action medeor-Botschafterin



Folgen Sie Ihrem Herzen!

Mit einer regelmäßigen Spende leisten Sie nachhaltig Hilfe.

Sorgen Sie dafür, dass die Notapotheke der Welt immer und überall offen ist.

Spendenkonten

Sparkasse Krefeld, IBAN:
DE78 3205 0000 0000 0099 93

Volksbank Krefeld, IBAN:
DE12 3206 0362 0555 5555 55