Aktuelle Seite:

Kurzmeldungen Jungheinrich-Mitarbeiter spenden

Eine Spende von rund 31.000 Euro für die weltweite Corona-Nothilfe von action medeor - das ist das Ergebnis der diesjährigen Restcent-Spendenaktion der Belegschaft von Jungheinrich.

Eingesetzt wird die Spende zum einen für die Unterstützung von Krankenhäusern in Tansania bei der Behandlung von Covid-19-Patienten und zum anderen für die Verbesserung der Gesundheits- und Sanitärversorgung in der Demokratischen Republik Kongo.

Die Restcent-Spendenaktion der Belegschaft ist eine Komponente der langjährigen Partnerschaft zwischen action medeor und Jungheinrich und wird bereits seit dem Jahr 2012 durchgeführt.



Wenn Hilfe ankommt

„Wenn wir von unseren Partnern die Rückmeldung bekommen, dass die Pakete sicher angekommen sind, macht mich das stolz. Zu hören, dass die Arbeit, die für mich so alltäglich ist, für viele Menschen einen großen Unterschied macht, ist ein tolles Gefühl.”
Marc Hitz, Mitarbeiter im Medikamentenlager




Folgen Sie Ihrem Herzen!

Mit einer regelmäßigen Spende leisten Sie nachhaltig Hilfe.

Sorgen Sie dafür, dass die Notapotheke der Welt immer und überall offen ist.

Spendenkonten

Sparkasse Krefeld, IBAN:
DE78 3205 0000 0000 0099 93

Volksbank Krefeld, IBAN:
DE12 3206 0362 0555 5555 55