Aktuelle Seite:

Kurzmeldungen Medikamentenhilfe nach Überschwemmungen in Malawi

Das Team der action medeor-Niederlassung Malawi unterstützt das Trinity Hospital im Süden des Landes mit einer medizinischen Hilfslieferung.

In den vergangenen Wochen wurde der Süden Malawis von schweren Regenfällen und Überschwemmungen getroffen, etwa 10.000 Haushalte in der Region leiden unter den Folgen. "Inzwischen hat der Regen nachgelassen und die Situation entspannt sich ein wenig", berichtet action medeor-Landesdirektorin Susann Held aus Lilongwe. "Die Region wird aber noch lange unter den Überschwemmungen leiden, denn die Ernten der Menschen wurden beschädigt und teilweise vollständig zerstört."

Die Hilfslieferung für das Trinity Hospital enthält Medikamente und medizinisches Verbrauchsmaterial. "Der Transport der Hilfslieferung wurde zunächst durch die Überschwemmungen erschwert, weil einige Straßen nicht passierbar waren. Inzwischen haben wir aber einen Weg gefunden, die dringend benötigten Medikamente zum Krankenhaus zu bringen".

200203 MH Malawi Karte



action medeor ist Teil meines Lebens

„action medeor ist Teil meines Lebens. Das Gefühl, dass sich etwas entwickelt und dass man dazu selbst etwas beigetragen hat, ist einfach toll.”

Dr. Thomas Menn, ehrenamtlicher Vizepräsident von action medeor




Folgen Sie Ihrem Herzen!

Mit einer regelmäßigen Spende leisten Sie nachhaltig Hilfe.

Sorgen Sie dafür, dass die Notapotheke der Welt immer und überall offen ist.

Spendenkonten

Sparkasse Krefeld, IBAN:
DE78 3205 0000 0000 0099 93

Volksbank Krefeld, IBAN:
DE12 3206 0362 0555 5555 55