Aktuelle Seite:

Kurzmeldungen Medikamentenhilfe Jemen

Viel zu tun für die Kollegen im Medikamentenlager von action medeor: in dieser Woche wurden zwei Container mit insgesamt 22 Tonnen Medikamente verschickt.

Empfänger sind die Gesundheitseinrichtungen unserer Partnerorganisation ADRA Yemen. Die Medikamente werden im Jemen dringend erwartet - unsere Partner berichten von großem Bedarf, da sich die Situation der Menschen vor Ort immer weiter verschärft.



Hilfe lohnt sich!

„Seit 2003 sind wir schon ein Team, action medeor & ich, und ich bin so froh, dass ich regelmäßig auf Projektreisen mitgenommen werde. Vor Ort erlebe ich, dass sich Hilfe lohnt.“

Anke Engelke, action medeor-Botschafterin


Kennen Sie unseren Newsletter?

Wir halten Sie auf dem Laufenden: In unserem Newsletter erzählen wir Ihnen Erfolgsgeschichten aus unserer Arbeit und informieren Sie über aktuelle Nothilfe und Projekte.