Jugendliche einer Schule in Bolivien nehmen an einem Projekt zur Prävention von genderbasierter Gewalt teil.

Blogaction medeor Live

Pressemitteilung Corona-Impfstoff-Verteilung

Schwache Gesundheitssysteme und zunehmender Hunger: „Impfen alleine beseitigt die strukturellen Probleme nicht“

Pressemitteilung FFP2-Masken: Apotheker spenden Eigenanteil an action medeor

Spenden für den guten Zweck: die Dülkener Apotheker Marcus Büschges, Nicole Glowig-Nellesen und Claus Rycken. Sie stehen in Dülken vor der Statue „Der Lahme und der Blinde“, die die gegenseitige Hilfe der Menschen symbolisiert.

Menschen vor Ansteckung schützen und zusätzlich einen Beitrag zur weltweiten Gesundheitsversorgung leisten – wie das zusammengeht, zeigen in diesen Tagen die Apotheken in Viersen-Dülken.

Kurzmeldungen action medeor Malawi wächst!

Ein Container macht sich auf den Weg zu unseren Kolleginnen und Kollegen von action medeor Malawi.

Kurzmeldungen Hinsehen statt übersehen

Zum Welttag der Vernachlässigten Tropenkrankheiten leuchtet action medeor orange – als Zeichen der Solidarität mit Menschen, die unter vernachlässigten Tropenkrankheiten leiden.

Kurzmeldungen Medikamente angekommen!

Eine große Lieferung mit medizinischem Material und Medikamenten hat die Gesundheitseinrichtung unserer Partnerorganisation AMPO in Ouagadougou, Burkina Faso, erreicht.

Spenden bewegt Was fehlt Sona?

Sona wird im Krankenhaus untersucht

Jerewan, Armenien: Mit hohem Fieber wird die kleine Sona ins Krankenhaus eingeliefert. Was fehlt der kleinen Patientin?

Pressemitteilung action-medeor-Stiftung hat Felix-Wiemes-Gedächtnispreis vergeben

Der Pharmazie-Student Eric Philipo hat an seiner Universität in Dar es Salaam, Tansania, den Felix-Wiemes-Preis als bester Student des sechsten Semesters verliehen bekommen.

Ein Preis, der Pharmazie-Studierende in Tansania fördert und damit zugleich einen Beitrag zur Entwicklung des Gesundheitssystems in dem ostafrikanischen Land leistet – das ist die Idee des Felix-Wiemes-Gedächtnispreises.

Hingeschaut Notstand: Corona in Malawi

Der Bedarf an Medikamenten und medizinischem Material ist groß: viel Arbeit für das Team von action medeor Malawi.

Auch in Malawi wird der Alltag immer mehr durch die Corona Pandemie bestimmt. Die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen nimmt stark zu.

Kurzmeldungen Erfolgreicher Projektabschluss in Somalia

Sauberes und damit sicheres Trinkwasser für über 27.000 Menschen – der Brunnen im Banadir-Distrikt im Osten Somalias wurde fertiggestellt.

Folgen Sie Ihrem Herzen!

Mit einer regelmäßigen Spende leisten Sie nachhaltig Hilfe.

Sorgen Sie dafür, dass die Notapotheke der Welt immer und überall offen ist.

Spendenkonten

Sparkasse Krefeld, IBAN:
DE78 3205 0000 0000 0099 93

Volksbank Krefeld, IBAN:
DE12 3206 0362 0555 5555 55